Brunch

Alle Rezepte aus dem Bereich Brunch

Käsebrötchen

Käsebrötchen

Ein weiches Brötchen, knusprig überbacken mit Käse: Käsebrötchen sind beliebte Leckerbissen, egal ob zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch, und können so hergestellt werden, dass Sie keinen Unterschied zum Bäcker merken werden.

Laugenbrezel

Laugenbrezel

Laugenbrezeln schmecken in vielen Varianten und können mit ein wenig Übung auch sehr leicht selber hergestellt werden. Dieses Rezept erklärt Schritt für Schritt, wie’s geht!

Nussbrot

Nussbrot (Low Carb)

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und mit diesem schmackhaften Low Carb-Brot müssen Sie dabei auf nichts verzichten. Wenig Kohlenhydrate, ganz viel Geschmack – dieses Rezept für ein leckeres Nussbrot macht’s möglich!

Vollkornbrot

Vollkornbrot

Vollkornbrot besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe, die dafür sorgen, dass Sie gesund und munter in den Tag starten und lange satt sind. Backen Sie mit diesem Rezept Ihr eigenes Vollkornbrot – ganz nach Ihrem Geschmack!

Feta-Dip

Feta-Dip

Die türkische Küche, die stark von mediterranen Speisen inspiriert wurde, muss man einfach lieben. Und sie hat weit mehr zu bieten, als nur Döner und Lahmacun – der würzige Feta-Dip mit Paprika schmeckt nach Urlaub, Sommer und türkischer Lebensfreude!

Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Fruchtig, saftig, lecker: Backen Sie einen Zitronenkuchen, der Ihre Gäste begeistern wird. Ob zum Brunch oder zum Kaffeetrinken, von diesem Kuchen bleiben meist nur wenige Krümel übrig.

Hefezopf

Hefezopf

Nicht nur zu Ostern ist er beim Frühstück oder Nachmittagskaffee beliebt: der Hefezopf. Scheuen Sie sich nicht vor der Zubereitung des Hefeteigs, es ist viel einfacher als Sie vielleicht denken!

Kartoffelbrot

Kartoffelbrot

Ein lockeres Brot aus Hefeteig mit einer knusprigen Kruste: Probieren Sie dieses Kartoffelbrot, das geschmacklich genauso gut auf die Brunch-Tafel passt wie zu einem Grillabend.

Armer Ritter

Arme Ritter

Hinter dem klangvollen Namen Arme Ritter stecken Scheiben aus Weißbrot, die in eine gesüßte Eiermilch eingelegt werden und anschließend in der Pfanne goldbraun gebraten werden. Besonders beliebt ist dieses Gericht beim Frühstück, es eignet sich jedoch auch hervorragend als Dessert.

Soleier

Soleier

Soleier sind in Salzlake und Gewürze eingelegte Eier, die so haltbar gemacht werden. Ursprünglich wurde das Gericht entwickelt, um bei Hungerzeiten vorzusorgen, doch heutzutage werden sie immer noch besonders (aber nicht nur) zu Ostern genossen.

Brunch

brunchen-rezepteDas Beste aus zwei kulinarischen Welten vereint: Bei einem sogenannten Brunch treffen Frühstück und Mittagessen aufeinander, sodass ein typisches Brunch-Buffet meist aus einer Mischung aus kalter Platte, Brot und Brötchen, aber auch warmen Speisen wie Suppen, Omelette oder Würstchen besteht. Die Vielfalt ist es, die das Brunchen so besonders macht und beim Genießen immer wieder für Abwechslung sorgt. Zeitlich befindet sich der Brunch zwischen Frühstück und Mittag. Ganz klassisch startet er etwa gegen 11 Uhr, kann sich dann aber durchaus bis 14 Uhr oder später ziehen.

Gerade am Wochenende starten Sie Ihren Tag so besonders gemütlich und auch überzeugte Langschläfern kommen hier auf ihre Kosten. Die ausgedehnte Essenszeit macht das Brunchen zu einem ungezwungenen Beisammensein, bei dem nach Herzenslust geplaudert und geschlemmt werden darf.

Brunchen in den heimischen vier Wänden

Sie möchten Ihren eigenen Brunch mit Freunden und Familie ausrichten oder am Wochenende einfach ganz entspannt Zuhause schlemmen und genießen? Der Brunch im Café um die Ecke mag zwar schick und stressfrei sein, trotzdem ist es noch einmal ein völlig anderes und vor allem gemütlicheres Erlebnis, wenn das Brunchen in den heimischen vier Wänden stattfindet. Wir haben Ihnen die schönsten Ideen und Rezepte für einen gelungenen Brunch zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren von leckeren Salat-Ideen, selbstgemachten Aufstrichen, frischen Broten und Kuchen oder vielen weiteren herzhaften, süßen und deftigen Rezeptenauch für Vegetarier und Veganer ist das eine oder andere leckere Gericht dabei. So beginnen Sie Ihren Tag garantiert gestärkt und gut gelaunt.

Unser Tipp: Brunchen muss gut geplant sein. Immerhin besteht das Buffet aus einer Vielzahl unterschiedlicher Gerichte, Beilagen und Getränke, bei der Sie den Überblick behalten müssen. Vor allem dann, wenn viele Gäste kommen, kann es so ohne die entsprechende Organisation schnell unübersichtlich werden. Übrigens müssen Sie keineswegs alles ganz allein ausrichten – sind Freunde oder Familienmitglieder dabei, so können Sie einige Gerichte und Vorbereitungen sicherlich auch problemlos auslagern. So bringt der eine vielleicht einen Salat mit, der andere bereitet eine Quiche vor und Sie selbst haben etwas weniger Arbeit.

Bildcredit: depositphotos.com/ magone