Italienisch

Alle Rezepte aus dem Bereich Italienisch

Nudelteig ohne Ei

Nudelteig ohne Eier

Sie wollen Nudeln selber machen, dabei aber auf Ei verzichten? Dieses einfache Rezept für Nudelteig ohne Eier zeigt, wie sie Nudeln ganz einfach zu Hause hinbekommen.

Erdbeer-Tiramisu

Erdbeer-Tiramisu

Wie für einander geschaffen sind die Aromen von frischen Erdbeeren und sahnigem Tiramisu. Dieses Rezept für Erdbeer-Tiramisu vereint das Beste dieser beiden Geschmackswelten.

Parmesansuppe

Parmesansuppe

Eine schnelle und dennoch leckere Suppe ist diese würzige Parmesansuppe, die durch das Aufschäumen eine besondere Konsistenz erhält und mit frischem Baguette ein tolles Gericht darstellt. Ein einfaches Rezept für raffinierten Geschmack.

gefüllte Oliven

Gefüllte Oliven

Gefüllte Oliven schmecken nach Sonnenuntergängen im Urlaub. Diesen leckeren Snack können Sie jedoch auch zuhause genießen, die Zubereitung geht schnell und ist sehr einfach.

Olivenbrot

Olivenbrot

Die Kombination aus fluffigem Brotteig, würzigen Oliven und mediterranen Kräutern sorgt dafür, dass dieses aromatische Olivenbrot ein echter Leckerbissen ist und sicherlich zum Lieblingsgericht wird. Schmeckt besonders gut zu Gegrilltem.

Hackbällchen mit Tomatensoße

Hackbällchen mit Tomatensoße

Hackfleisch und Tomatensoße – eine Kombination, die nicht nur in der Sauce Bolognese perfekt harmoniert. Bereiten Sie diese leckeren Hackbällchen mit Tomatensoße zu – gerne auch zu Nudeln.

Risi-Bisi

Risi-Bisi

Kinder zu gesundem Essen zu bewegen, ist mit diesem Rezept für Risi-Bisi relativ unkompliziert – nahezu jedes Kind isst gerne Risi-Bisi und auch Erwachsenen machen Sie mit diesem Rezept eine Freude.

Dry Aged Bolognese

Dry Aged Bolognese

Bolognese ist ein Klassiker der italienischen Küche und stammt aus der norditalienischen Stadt Bologna. Durch die Verwendung von trocken gereiftem Hackfleisch (Hackfleisch aus Dry Aged Beef) schmeckt die Soße wesentlich intensiver als mit herkömmlichem Hackfleisch.

Panna Cotta

Panna Cotta

Dieses Rezept für eine fruchtig-cremige Panna Cotta wird eine bleibende kulinarische Erinnerung für Ihre Gäste. Das italienische Dessert erhält sein Aroma von frischem Zitronengras – Sie werden es lieben.

Pizzabrötchen

Pizzabrötchen

Pizza ist auf Partys immer ein Hit – noch besser kommen Pizzabrötchen! Sie eignen sich hervorragend als Fingerfood auf Partys oder beim Brunch und sind viel handlicher als die normale Pizza.

Italienisch

Die italienische Küche ist sehr vielfältig.Dolce Vita steht in der italienischen Küche ganz oben auf dem Speiseplan. Sonne, Strand und Meer sind gleichermaßen die Zutaten für einen wunderbaren Urlaub und für mediterrane Speisen. Essen gehört in Italien zum Lebensgefühl, aber gesund und ausgewogen soll es sein. Welche Gerichte sind typisch für Italien? Fleisch, Fisch, Pasta, Pizza und Gemüse gehören zu den beliebtesten Gaumenfreuden. Buon appetito!

Kräuter „fresco“ und natürliche Zutaten

Mamma Mia, sind die frisch! Charakteristisch für die italienische Küche sind natürliche und frische Zutaten. Sonnengereifte Tomaten, knackige Zucchini, Antipasti und frischer Mozzarella sind besonders lecker. Für einen feinen Geschmack sorgen frische Kräuter, wie Basilikum oder Knoblauch. Abgerundet wird die Küche durch frischen, knackigen Salat, der mit einem selbstgemachten Pesto besonders intensiv schmeckt. Gibt es ein Pesto Rezept? Die Zutaten für das Pesto kommen aus allen Regionen Italiens. Basilikum, Parmesankäse, ein Schuss Olivenöl und geröstete Pinienkerne werden zerkleinert und sind sofort servierfertig. Das Pesto kann beispielsweise als Topping für Suppen genutzt werden.

Italienische Küche: Feine Rezepte mit Pasta und Reis

Für Italiener ist Kochen Leidenschaft. Pasta, per favore! Viel Amore und frische Zutaten, das ist das Geheimrezept für Gnocchi, Spaghetti und anderen Pastavariationen. Vor allem mit der klassischen Soße, der Bolognese, sind sie besonders lecker. Neben der Pasta mit Fleischsoße gibt es zahlreiche vegetarische Pastagerichte. Nicht nur die Pasta, sondern auch cremiges Risotto und Lasagne bringen den Sommerurlaub auf den Teller, lassen vom Wellenrauschen träumen.

Dolce da dessert: Süßes aus Bella Italia

Desserts gehören in Italien zu einem guten Essen, wie die Sonne zur Adriaküste. Üppig und besonders süß darf es gern sein. Bestes Beispiel ist das Tiramisu. Mascarpone ist eine der Hauptzutaten und darf, neben Sahne in vielen italienischen Nachspeisen nicht fehlen. Panna Cotta, Zabaione, Zuppa inglese und Gelato bilden den krönenden Abschluss eines reichlichen Mahls.

Bildcredit: depositphotos.com/ ryzhkov86