Kochshow

Sendung vom 4. Mai 2016 – Forelle mit Rosmarin

Ganz und gar zauberhaft war die zweite Sendung der Wucherpfennig Kochshow. Desimo stand in der Kochschule von George Feiter am Herd, um eine Forelle mit Rosmarin zuzubereiten.

Bei der zweiten Ausgabe der Wucherpfennig Kochshow bei Radio Hannover war ein Zauberer mit am Herd: Desimo, der in seinen Shows Kabarett, Comedy und Zauberei vereint, hat in der Kochschule „Der Geschmacksverstärker“ zusammen mit Kochschulen-Chef George Feiter und Radio-Hannover-Moderator Oliver Vollmering eine Regenbogenforelle zubereitet. „Und wirklich Talent am Herd“, sagte Feiter voller Respekt. „Wir kochen doch alle nur mit Wasser“, scherzte Desimo – und verriet dann, dass er zusammen mit Team und anderen Künstlern vor seinen Mix-Shows im Apollo immer gemeinsam kocht. So griff er beherzt zu – und beim unterhaltsamen Gespräch am Rande des Herds blieb kein Auge trocken.

Es war die zweite Ausgabe der Sendung, die an jedem ersten  Mittwoch jeden Monats von 13 bis 14 Uhr bei Radio Hannover ausgestrahlt wird. Die Rezepte zum Kochen zu Hause sind – wie auch die Zutaten – vom Tag der Show an einen Monat lang in allen neun Edeka-Wucherpfennig-Filialen erhältlich.

Mitschnitte der Wucherpfennig Kochshow zum Nachhören

Download Take 1 (MP3)
Download Take 2 (MP3)
Download Take 3 (MP3)
Download Take 4 (MP3)

Eindrücke aus der Sendung mit Desimo

Foto-Credit: Florian Arp / hannover.contex 4.0

Rezept für Forelle mit Rosmarin

für 4 Personen

Arbeitszeit: ca. 25 min. / Kochzeit: ca. 45 min / Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

  • 4 Regenbogenforellen (küchenfertig)
  • 8 Zweige frischer Rosmarin
  • 150g Kräuterbutter (in Stücke geschnitten)
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 500g neue Kartoffeln
  • 2 TL frische Thymianblättchen
  • 300g frischer Spinat (gewaschen, geputzt, geschleudert)
  • 1,5 TL Knoblauchsalz
  • 25g geriebener Parmesan
  • 1 Stück Butter
  • 1 Zitrone Zitrone
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Die Forelle mit kaltem Wasser säubern. Dabei die Haut nach Möglichkeit nicht verletzen und mit Küchentüchern abtupfen.
2. Backofen auf 220 Grad vorheizen, Blech mit Backpapier auslegen und mit etwa 30 g geschmolzener Kräuterbutter bestreichen, Fisch auf mit Kräuterbutter bestrichenem Backpapier auslegen.
3. Forellen von innen und außen gut salzen und pfeffern. Knoblauchzehen andrücken und den Bauchraum jeweils mit Rosmarin, 30 g Kräuterbutter und 1 ganzer Knoblauchzehe füllen.
4. Fisch auf mittlerer Schiene garen, bis die Haut knusprig ist. Mit Zitronensaft beträufeln.
5. Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und den Spinat hinein geben.
6. Spinat abdecken. 5 Minuten kochen. Kochsalz unterrühren. 5 weitere Minuten kochen.
7. Die Kartoffeln abbürsten, waschen und in kochendem Wasser gar kochen.
8. Butter in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln hinein geben, von allen Seiten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Thymian bestreuen und einige Male wenden.

Tipp: Spinat mit Parmesan bestreuen!

Hier können Sie das Forellen-Rezept aus der Wucherpfennig Kochshow vom 4. Mai 2016 als PDF herunterladen.