Lebensmittel

Valentinstag: Süße Desserts für ein romantisches Menü

Genießen Sie am Valentinstag ein romantisches Essen zu zweit. Hier finden Sie kreative Rezepte für leckere Desserts, die einem romantischen Dinner den letzten Schliff verleihen.

Ein Strauß rote Rosen, eine gefühlvolle Karte – am Valentinstag zeigt man seinem Lieblingsmenschen, wie sehr man ihn mag. Doch warum eigentlich machen sich Liebespaare am 14. Februar kleine Geschenke – nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern auf der Welt? Tatsächlich lässt sich dieser romantische Brauch bis weit ins Mittelalter zurückverfolgen. Um den genauen Ursprung des Valentinstages ranken sich zwar bis heute einige Legenden, als Namenspatron dieses Tages gilt aber zumeist der Heilige Valentin von Terni, der im 3. Jahrhundert nach Christus Verliebte trotz kaiserlichen Verbots getraut haben soll – und den frischgebackenen Ehepaaren danach Blumen aus seinem Garten schenkte.

Andere Länder, andere Valentinstags-Sitten

Am 14. Februar ist Valentinstag

Bildcredit: depositphotos.com/IgorVetushko

 

Der Tag der Liebe wird in mehreren Ländern gefeiert: Damit enden aber auch die Gemeinsamkeiten, denn die Sitten und Gebräuche am Valentinstag sind von Land zu Land verschieden. In Italien treffen sich verliebte Paare am 14. Februar an Brücken, um dort gemeinsam ein „Liebesschloss“ anzubringen. In Japan verschenken die Frauen am Valentinstag dunkle Schokolade – an ihren Partner, ihren Chef oder andere männliche Verwandte. Exakt einen Monat später dürfen sich die Japanerinnen dann am „White Day“ über weiße Schokolade freuen.

Übrigens, hätten Sie das gewusst? Wer in Südkorea am Valentinstag und am „White Day“ leer ausgegangen ist, der betrauert dies am 14. April gemeinsam mit anderen Singles bei einem Teller Nudeln mit schwarzer Soße.

Romantisches Dinner als Liebeserklärung

Gemeinsames Essen spendet jedoch nicht nur Trost, es kann auch ein ganz besonderes Geschenk für den Lieblingsmenschen am Valentinstag sein – vor allem dann, wenn Sie Ihren Schatz anstelle eines Essens im Restaurant mit einem romantischen Dinner daheim überraschen. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen – und trifft dabei oft mitten ins Herz. Ein Essen bei Kerzenschein und leiser Musik – dazu als krönenden Abschluss ein verführerischer Nachtisch: Lassen Sie sich von den köstlichen Dessert-Ideen aus unserer Rezeptdatenbank inspirieren!

Schokoladiges für den Valentinstag

Mousse au Chocolat

Bildcredit: depositphotos.com/ livfriis

 

Ihr Partner oder Ihre Partnerin ist ein bekennender Schokoholic? Dann werden Ihnen die folgenden Rezept-Vorschläge gefallen. Ganz unkompliziert und innerhalb kurzer Zeit zuzubereiten ist beispielsweise der selbstgemachte Schokoladenpudding im Glas, für den Sie je nach Geschmack Zartbitter-, Vollmilch- oder weiße Schokolade verwenden können. Mit exotischen Früchten, Nüssen und frisch geschlagener Sahne garniert, wird aus dem bodenständigen Dessert garantiert ein echter Hingucker. Unglaublich lecker ist auch diese klassische Mousse au Chocolat, eine luftige Masse aus Eischnee und geschmolzener Schokolade. Oder wie wäre es mit einem Becherkuchen aus Schokolade, bei dem Sauerrahm als Zutat für die feine Note sorgt?

Desserts mit Frucht – mal klassisch, mal exotisch

Zitronensorbet

Bildcredit: depositphotos.com/sonyakamoz

 

Sie haben eine Vorliebe für fruchtige Desserts? Dann werden Sie bei diesen Rezepten sicher fündig: Klassiker wie das Zitronensorbet, das sie mit anderen Früchten wunderbar abwandeln können, Mandarinenquark oder Apfel-Lasagne sind eben so darunter wie exotischere Varianten, beispielsweise gebackene Banane, Nicecream-Bananeneis, oder die etwas ausgefallenere Kokoscreme mit Kokosmilch, Kokosraspeln und einem Hauch Zitrone.

Dessert-Ideen für Veganer

Vegane Apfel-Rosen-Muffins

Bildcredit: depositphotos.com/5seconds

 

Sollte Ihr Schatz sich vegan ernähren, können Sie aus diesen milch- und eifreien Alternativen sicherlich etwas Passendes auswählen:

Unsere süßen Rezeptideen beweisen, das auch veganer Nachtisch köstlich und abwechslungsreich sein kann!

Cremige Leckereien aus Milchprodukten und Sahne

Panna Cotta

Bildcredit: depositphotos.com/mpessaris

 

Himmlisch weicher Cheesecake im Glas – wer könnte dieser Leckerei aus Frischkäse und Quark denn schon widerstehen? Frische Himbeeren und ein Spritzer Agavendicksaft geben diesen saftigen Küchlein den besonderen Kick – probieren Sie am besten selbst. Cremiges Tiramisu, nach italienischer Manier mit Mascarpone und Amaretto zubereitet, sahnige Panna Cotta – raffiniert durch das Mitkochen von etwas Zitronengras –, oder traditioneller lateinamerikanischer Flan sind immer eine hervorragende Wahl, wenn es für ein romantisches Valentinstags-Menü etwas Besonderes sein soll. Ein äußerst ungewöhnliches Rezept dagegen ist dieser Matcha-Pudding, der Matchapulver – also gemahlenen grünen Tee – sowie Matchalikör enthält. Gekrönt wird er mit einem Haupt aus Schlagsahne. Lecker!

Saftig und fein: Gebäck und Pralinen für den 14. Februar

Baiser

Bildcredit: depositphotos.com/ 5seconds

 

Auch kleine Törtchen und selbstgemachte Pralinen eignen sich wunderbar, um Ihr Valentinstagsdinner abzurunden. Ein Klassiker auf dem Dessert-Teller sind natürlich die fluffigen Cupcakes, die mit aufgespritztem Frischkäse-Frosting, Buttercremes, Fondant und Ganache garniert werden – anlässlich des Tags der Liebe vielleicht mit Blütenblättern oder Herzen verziert? Aber auch Mandel-Joghurt-Muffins, buttrige Zimtschnecken und in Handarbeit hergestellte Cakepops mit knackigem Schokoladenüberzug sind eine kleine Sünde wert. Kommen zum Kaffee dann noch feine Cappuccino-Pralinen oder die himmlischen Erdnussbutter-Schokoladen-Kugeln hinzu, ist der Abend perfekt! Der besondere Dessert-Tipp zum Schluss: Einfach hausgemachtes Baiser mit etwas Eis, frischem Obst und steif geschlagener Sahne servieren: Fertig.