Lavera

Lavera_ChefsDie Erfolgsgeschichte der Laverana GmbH Naturkosmetik geht bis in das Jahr 1987 zurück. Damals legte Thomas Haase in Rethen vor den Toren Hannovers den Grundstein für das Unternehmen und rief die Marke lavera ins Leben. Lavera bedeutet in lateinischer Sprache „die Wahre“, der Zusatz „na“ in der Bezeichnung der Marke steht für Naturkosmetik. Seit 1988 arbeitet Haase eng mit Klara Ahlers zusammen, die in besagtem Jahr mit dem Cremetopf in Göttingen das weltweit erste Fachgeschäft für Naturkosmetik gegründet hatte. 1996 folgte der Umzug nach Wennigsen, seit 1997 sind Thomas Haase und Klara Ahlers das Geschäftsführer-Duo der Laverana GmbH. 2007 wurde Thomas Haase mit der Auszeichnung als Unternehmer des Jahres der Region Hannover eine besondere Ehre zuteil. 2014 folgte ein erneuter Umzug – diesmal nach Ronnenberg.

Die Laverana GmbH entwickelt jedes Produkt selbst, produziert besagte Produkte, füllt sie ab und verschickt sie in mittlerweile rund 40 Länder. Zum Einsatz kommen dabei möglichst pflanzliche Inhaltsstoffe, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammen – und die werden, genauso wie die produzierten Produkte, einem regelrechten Marathon in Sachen Qualität unterzogen, um höchste Standards zu gewährleisten. Nicht verwendet werden chemische Konservierungsstoffe, Duftstoffe oder Aromen. Eines der unternehmenseigenen Steckenpferde und wichtiger Eckpfeiler ist die Kommunikation – und zwar innerhalb der Firma genauso wie mit dem Kunden. Selbstverständlich sind darüber hinaus höchste Qualitätsansprüche an die Produkte und ihre Wirksamkeit.

Lavera Naturkosmetik steht, wie es der Name schon sagt, für Bio- und Naturkosmetik. Was müssen wir uns darunter genau vorstellen und wie sieht die firmeneigene Philosophie aus?
Sabine Kästner (Unternehmenssprecherin): Die Firmenphilosophie ist einfach, konsequent und zielstrebig. Lavera leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet „die Wahre“. Bio- und Naturkosmetik für alle ist unsere Vision, egal, ob Jung oder Alt – jeder soll weltweit die Möglichkeit haben, sich mit natürlicher Schönheitspflege zu verwöhnen. Daher werden seit Beginn nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet, möglichst aus Bio-Anbau. Wir stellen über 300 Naturwirkstoffe selbst her, produziert wird „lavera made in Germany“ in der Region Hannover. Mehr über die Gedanken und die besondere Pflegeformel von lavera finden alle Interessierten übrigens im lavera Buch, das anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Firma veröffentlicht wurde.

Trotz Erfolgen in zahlreichen Ländern dieser Erde sind Sie nach wie vor in der Region Hannover verankert. Warum? Und wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie bundesweit?
Sabine Kästner: Wir sind rund 375 Mitarbeiter und reisen aus 54 Ortschaften in der näheren Umgebung an. Es ist richtig, dass wir in der Region Hannover ansässig sind und für 40 Länder weltweit in einer geschlossenen Kompetenzkette produzieren. So können wir die höchsten Qualitätsansprüche kontrollieren und den Markt aktiv gestalten. Unser Ziel ist es, lavera Naturkosmetik und das Segment Naturkosmetik zum selbstverständlichen Sortiment an jedem Marktplatz zu machen. Wir verstehen uns deshalb gewissermaßen als Demokratisierer von Naturkosmetik

Lavera_Labor03Gibt es noch andere Aspekte der regionalen Verbundenheit?
Sabine Kästner: Die beiden Inhaber des Unternehmens, Thomas Haase und Klara Ahlers, stammen aus der Gegend: Herr Haase direkt aus Hannover, Frau Ahlers aus der Nähe von Bremen.

Stammen die Rohstoffe für Ihre Produkte vielleicht ebenfalls aus der Region?
Sabine Kästner: Wir verwenden über 300 Bio-Inhaltsstoffe, mehr als 300 Naturwirkstoffe stellen wir selbst her. Unsere Rohstoffe stammen zu zwei Dritteln aus Europa, zu einem Drittel aus dem Rest der Welt. Wir haben regionale Inhaltsstoffe, die sich in der Produktwelt zum Beispiel in der Haarpflege wiederfinden. Das sind beispielsweise Äpfel aus dem Alten Land und Rosen aus dem Taubertal.

Welches Ihrer Produkte ist das beliebteste und welche Ihrer Produkte finden die Kunden bei Edeka Wucherpfennig in Hannover?
Sabine Kästner: Weltweit am bekanntesten sind sicher ein Produkt der ersten Stunde und ein Pflegeklassiker: die basis sensitiv Handcreme und der basis sensitiv Lippenbalsam. Sehr beliebt ist die lavera Gesichtspflege, die einen Großteil des Pflegesortiments mit 124 Referenzen einnimmt, darunter die Feuchtigkeitscreme Q10.