Saucenladen

Die Liebe für das Kochen entstand bei Torsten Bornemann bereits im Kindesalter – und ist seitdem trotz verschiedener Jobs im technischen Bereich nicht verflogen. 2012 wagte Bornemann, der auch über das Know-how einer Ausbildung als Koch verfügt, den Schritt in die Selbstständigkeit. Seitdem kreiert Bornemann in seinem Saucenladen nicht nur Saucen, sondern auch andere Leckereien, die verschiedenen Gerichten den richtigen Pfiff verleihen. Dazu zählen auch diverse Dips – und bald kommen sogar noch Brotaufstriche hinzu.

Saucenladen_ChefDas Geheimnis liegt im guten Geschmack. Der kommt aus mehreren Gründen zustande: Zum einen setzt Bornemann auf frische, edle Zutaten aus der Region. Die werden anschließend mit viel Liebe zum Detail in schonenden Verfahren verarbeitet. Nicht zum Einsatz kommen dagegen Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsstoffe. In den Genuss der Saucenladen-Produkte kommen interessierte Kunden auch auf diversen Wochenmärkten in der Region Hannover, in verschiedenen Verbrauchermärkten und über das Internet. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.saucenladen.de.

Der Saucenladen ist ein Unternehmen, das sich – wie es der Name schon sagt – voll und ganz der perfekten Sauce verschrieben hat. Erzählen Sie doch einige Details zu Ihrer firmeneigenen Geschichte und berichten, wie die Idee entstanden ist.

Torsten Bornemann (Geschäftsführer): Mittlerweile, muss ich gestehen, mache ich nicht nur Saucen und Dips – für das Jahr 2016 wird mein Portfolio an Produkten auch um Brotaufstriche erweitert. Der Name soll aber dennoch bestehen bleiben, schließlich hat alles mit Saucen angefangen. Der Grund ist klar: Für mich ist ein Menü ohne Sauce wie ein Gemälde ohne Bilderrahmen. In mir schlagen gewissermaßen zwei Herzen. Zum einen das eines gelernten Koches, zum anderen auch der technisch versierte und gelernte Metallbauer.
Ich wollte jedem – auch weniger kochbegabten Menschen – die Möglichkeit geben, qualitativ hochwertige Nahrungsmittel zur erwerben, die wie selbst gemacht und ohne Zusatz von Konservierungsmitteln, Geschmacksverstärkern, Aroma- oder Farbstoffen sind. Durch Interesse und gesammelte Erfahrungen in beiden Berufsbereichen kann ich die Produktion auch in größerem Maßstab gut umsetzen.

Sie sind fester Bestandteil der Region. Wohin liefern Sie Ihre Ware und über wie viele Angestellte verfügen Sie insgesamt?

Bornemann: Ich bin Einzelunternehmer und bekomme von meiner Lebensgefährtin Unterstützung durch die Herstellung von Druckvorlagen und die Gestaltung von Etiketten und Werbematerial.

Gibt es noch andere Eckdaten der regionalen Verbundenheit?

Bornemann: Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die regionale Wirtschaft nur dadurch gestärkt und erhalten wird, indem auch möglichst viel Wertschöpfung vor Ort erzielt wird.

Stammen die Rohstoffe für Ihre Saucen und Dips ebenfalls aus der Region?

Bornemann: Was möglich und umsetzbar ist, kaufe ich in der Region oder sonst gerne einfach bei regionalen Großhändlern.

Sie setzen auf frische Zubereitung Ihrer Saucen und verzichten so auf industrielle Fertigung und künstlichen Aromen. Wie muss man sich die Produktion vorstellen und was bedeutet das für den Kunden?

Saucenladen_ProdukteBornemann: Nach einer ersten Idee für neue Produkte wird erst ganz herkömmlich in einem kleinen Topf geköchelt und probiert. Wenn das soweit vielversprechend geklappt hat und Familienmitglieder oder Freunde das Produkt nach einer Verkostung für gut befinden, gehe ich für meine Wochenmarktprodukte in Kleinstserie und bereite die ersten Chargen bei einem befreundeten Caterer zu. Zeigt sich, dass das Produkt gut nachgefragt wird, bestelle ich die Zutaten in entsprechenden Mengen zu einem Abfüller, bei dem ich mich einen Tag einmiete und dann professionell koche und maschinell abfüllen lasse. Maschinenabfüllung hat vor allem in puncto Haltbarkeit doch enorme Vorteile gegenüber Handabfüllung, geht schneller und je nach Produkt können durch schnelles Abkühlen nach dem Verschließen auch Vitamine besser erhalten bleiben. Bis jetzt geht noch jedes Glas und jede Flasche durch meine eigenen Hände.

Ihr Sortiment umfasst Saucen aller Art. Welches Ihrer Produkte ist beim Kunden das beliebteste und welche Ihrer Produkte finden die Verbraucher bei Edeka Wucherpfennig in Hannover?

Bornemann: Zu den Top-Favoriten zählen definitiv mein auch bei Wucherpfennig erhältlicher Gewürzketchup und mein Erdnusskaramell-Aufstrich, der jedoch erst demnächst für Edeka verfügbar sein wird.