Go Back
Kürbis-Pommes (Low Carb Pommes)
Der bis zu 1,5 kg schwere Hokkaidokürbis ist einer der beliebtesten essbaren Kürbisse: sein orangenfarbenes Fruchtfleisch schmeckt sehr nussig und aromatisch. Seine dünne Schale kann mitverarbeitet und gegessen werden und - allem voran - er hat nur sehr wenig Kalorien (<30 pro 100g) und dafür viele Ballaststoffe und andere gesunde Bestandteile. Aus diesem Kürbis Pommes zu machen sorgt für mehr Geschmack bei gleichzeitig weniger Kalorien!

Zutaten

  • 1,5 kg Hokkaido-Kürbis (oder 2x 1kg)
  • 4-5 EL Olivenöl
  • bunter Pfeffer
  • grobes Salz
  • ggf. Joghurt-Dipp (Naturjoghurt, Salz, Schnittlauch)

Zubereitung

  • Hokkaido-Kürbis waschen und halbieren. Mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen.
  • Kürbishälften in max. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese wiederum in Streifenform schneiden (ggf. nochmals durchscheiden), sodass sie wie Pommes aussehen.
  • Auf zwei Backbleche verteilen, die zuvor mit Backpapier ausgelegt wurden. Olivenöl darüber träufeln, mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer würzen.
  • Bei 220 Grad Umluft circa 20 Minuten in den Ofen; je nach Dicke der Pommes etwas kürzer oder länger im Ofen lassen.
  • Pommes herausnehmen, ggf. nochmal nachsalzen und auf vier Teller verteilen. Dazu einen Joghurtdipp oder Ketchup servieren.

Rezept Hinweise

Es können auch gleichzeitig Hokkaido-Pommes und Pommes aus Süßkartoffeln, normalen Kartoffeln oder Möhren zubereitet werden; das sorgt für mehr Geschmack und Farbe auf dem Teller! Hokkaido-Kürbisse lassen sich übrigens auch im eigenen Garten gut anpflanzen und bringen eine ertragreiche Ernte. Zudem können die Kürbisse gut für einige Wochen gelagert werden.
Bildcredit: depositphotos.com/ bhofack2