Brot

Forscher haben herausgefunden, dass schon vor tausenden Jahren Menschen begannen aus gemahlenem Getreide Brot zu backen. Brot ist somit nicht nur traditionell, sondern zählt als Grundnahrungsmittel. Dabei wird es von Menschen zu allen Tageszeiten auf der ganzen Welt verzehrt. Allen bekannt das Frühstücksbrötchen und die in Deutschland beliebte Brotzeit zum Abendessen. Mittlerweile kennen auch Europäer Gebäcksorten aus fernen Ländern, die sich teilweise schon einen festen Platz in den Einkaufsregalen gesichert haben. Doch auch Europa hat nicht nur das herkömmliche Brot zu bieten. Eine Vielzahl an Gebäck wartet schon in der nächsten Bäckerei. Als in Deutschland besonders beliebt, wird das Laugengebäck angesehen. Das aromatische Gebäck nimmt Formen als Brezel, Croissant oder Brötchen an.

Brot in seiner ganzen Vielfalt

Vor allem die Deutschen gelten als die großen Brotesser. Das liegt vermutlich daran, dass es hierzulande eine riesige Auswahl gibt. Neben Broten aus Roggen und Weizen überzeugen regionale Bäcker durch eigene Mischbrotvariationen. Brot ist so beliebt, weil sich jeder aussuchen kann, wie es grade am besten schmeckt. Süße Aufstriche schmecken auf Brot und Brötchen genauso gut, wie herzhafte Beläge, beispielsweise Käse- oder Wurstaufschnitt. Sogar gegrilltes Fleisch und gebratener Fisch schaffen es aufs Brot. Teilweise wird Brot noch warm oder aufgewärmt gegessen. Besonders lecker sind Fladenbrote oder Wraps die, egal ob süß oder herzhaft, Groß und Klein begeistern.

Gebäck aus aller Welt

Die meisten Brotsorten haben gemeinsam, dass sie aus einem Teig aus Mehl, Wasser und teilweise einem Triebmittel wie Hefe gebacken werden. Überall auf der Welt wird gebacken und das mit ganz unterschiedlichen Zutaten. Indisches Naanbrot hatte ursprünglich als Hauptzutat Hirse. Heute gibt es Naan auch auf Weizenbasis. Traditionell wird Naan zu heißen Speisen serviert. Weltweit wird ebenso gerne Fladenbrot verzehrt. Es zeichnet sich vor allem durch seinen dünnen Teig aus, der beim Backen kaum aufgeht. Wird dem Fladenbrotteig Hefe zugefügt, dann kann daraus italienische Focaccia werden. Mit Salz, Kräutern und Olivenöl verfeinert, ist Focaccia eine leckere Zwischenmahlzeit, die nach Lust und Laune belegt oder einfach so gegessen werden kann. Ein weiterer Liebling aus Italien ist Ciabatta. Für den speziellen Geschmack sorgt ein Sauerteig aus Weizen, der vor dem Ausbacken lange ruht.

Brot und Gebäck aus der eigenen Küche

Egal ob Roggenmischbrot, Baguette, Chapati oder Kräuterbrote. Viele Ideen lassen sich in der heimischen Küche ohne viel Aufwand umsetzen und bieten Genuss pur.

Ciabatta

Ciabatta

Ciabatta ist der italienischer Klassiker unter den Broten. Unser Rezept für ein Ciabatta mit italienischen Kräutern und sonnengetrockneten Tomaten ist der ideale Begleiter für Dinner an warmen Sommerabenden!

Baguette

Baguette

Mit seiner markanten länglichen Form, der schönen Karamellfarbe und der knusprigen Kruste ist das Baguette ein französisches Kulturgut. Holen Sie sich ein Stück französische Lebensart mit unserem Rezept für ein schnelles Baguette nach Hause!

Toast-Hawaii

Toast Hawaii

Toast Hawaii, gerne auch Hawaii-Toast genannt, ist ein leckerer Klassiker: Der würzige Käse und der aromatische Schinken werden durch die feine Süße der Ananas abgerundet und frisches Toastbrot bietet eine sättigende Grundlage für dieses schnell zubereitete Gericht.

Olivenbrot

Olivenbrot

Die Kombination aus fluffigem Brotteig, würzigen Oliven und mediterranen Kräutern sorgt dafür, dass dieses aromatische Olivenbrot ein echter Leckerbissen ist und sicherlich zum Lieblingsgericht wird. Schmeckt besonders gut zu Gegrilltem.

Spekulatius-Aufstrich

Spekulatius-Aufstrich

Marmelade war gestern! Vergessen Sie alle langweiligen Brotaufstriche die Sie bisher kennen. Spekulatius-Aufstrich ist der Hit zu Weihnachten.

Käsebrötchen

Käsebrötchen

Ein weiches Brötchen, knusprig überbacken mit Käse: Käsebrötchen sind beliebte Leckerbissen, egal ob zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch, und können so hergestellt werden, dass Sie keinen Unterschied zum Bäcker merken werden.

Rosinenbroetchen

Rosinenbrötchen

Diese lockeren und leichten Rosinenbrötchen bestehen aus einem fluffigen Hefeteig sowie Quark, Mandeln und Rosinen. Ob für den Sonntagsbrunch oder als Pausenbrot – die Rosinenbrötchen schmecken immer gut.

Nussbrot

Nussbrot (Low Carb)

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und mit diesem schmackhaften Low Carb-Brot müssen Sie dabei auf nichts verzichten. Wenig Kohlenhydrate, ganz viel Geschmack – dieses Rezept für ein leckeres Nussbrot macht’s möglich!

Vollkornbrot

Vollkornbrot

Vollkornbrot besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe, die dafür sorgen, dass Sie gesund und munter in den Tag starten und lange satt sind. Backen Sie mit diesem Rezept Ihr eigenes Vollkornbrot – ganz nach Ihrem Geschmack!

Kürbisbrot

Süßes Kürbis-Brot

Rezept für süßes Kürbis-Brot: Der Kürbis weder als richtige Süßspeise noch als deftiges Gericht – das süße Kürbisbrot ist einmal etwas völlig anderes und schmeckt erfrischend, ungewohnt und sehr lecker.