Brunch

Rezept für Blondies

Blondies

Blondies sind das helle Gegenstück zu Brownies, Sie werden mit weißer Schokolade zubereitet. Die Form ist identisch, Farbe und Geschmack sind jedoch ganz anders. Mit diesem Rezept können Sie Blondies selber machen.

Mirabellenmarmelade

Mirabellenmarmelade

Mirabellen lassen sich zu einer wunderbaren Marmelade verarbeiten, die den Geschmack des Sommers einfängt. Genießen Sie die Mirabellenmarmelade selbst oder verschenken Sie sie an Freunde, Kollegen und Nachbarn.

Erdnuss Kokos Aufstrich

Erdnuss-Kokos-Aufstrich

Wenn Sie Erdnussbutter lieben, wird Ihnen dieser Erdnuss-Kokos-Aufstrich schmecken! Das Beste daran: Der Aufstrich lässt sich gut am Vorabend vorbereiten, wenn Sie am nächsten Tag zum Brunch geladen haben.

Lemon Curd

Lemon Curd

Lemon Curd ist unheimlich vielseitig: Dieser Aufstrich aus Zitrusfrüchten eignet sich nicht nur für das Frühstücksbrötchen, sondern Sie können auch Waffeln, Kuchen und Eiscreme damit veredeln.

Avocado-Schoko-Aufstrich

Avocado-Schoko-Aufstrich (Low Carb)

Samtig-weiche Schokoladencreme ohne Zucker – das Highlight auf dem Frühstückstisch. Probieren Sie dieses Rezept für Avocado-Schoko-Aufstrich!

Croissants

Croissants

Sie wollen Croissants selber machen? Dieses Rezept erklärt Schritt für Schritt, wie’s geht. Egal, ob Sie diese kleinen Kunstwerke als Kipferl, Hörnchen, Wecken oder Croissants kennen, sie sind besonders dann ein Hochgenuss, wenn sie ofenwarm genossen werden.

Low Carb Pfannkuchen

Low Carb Pfannkuchen

Leicht und lecker – Low Carb Pfannkuchen. Mit diesem einfachen Rezept können Sie Pfannkuchen zubereiten, die für eine kohlenhydratarme Ernährungsweise geeignet sind.

Mango-Kompott

Mangokompott

Es muss nicht immer Apfel sein: Dieses einfache Rezept zeigt, wie man aus Mangos ein leckeres, fruchtiges Kompott zaubert. Probieren Sie das Mangokompott als Dessert!

Apfel-Kompott

Apfelkompott

Dieses tolle, einfache Rezept, zeigt wie man klassisches Apfelkompott in wenigen Schritten zu Hause zubereitet.

Frikadellen

Frikadellen

Frikadellen kennt jeder, aber bei der Zubereitung der klassischen Buletten sollte man auf einige Regeln achten. Dieses Rezept erklärt Schritt für Schritt, was wichtig ist. Das Ergebnis: einfach nur lecker.

Brunch

brunchen-rezepteDas Beste aus zwei kulinarischen Welten vereint: Bei einem sogenannten Brunch treffen Frühstück und Mittagessen aufeinander, sodass ein typisches Brunch-Buffet meist aus einer Mischung aus kalter Platte, Brot und Brötchen, aber auch warmen Speisen wie Suppen, Omelette oder Würstchen besteht. Die Vielfalt ist es, die das Brunchen so besonders macht und beim Genießen immer wieder für Abwechslung sorgt. Zeitlich befindet sich der Brunch zwischen Frühstück und Mittag. Ganz klassisch startet er etwa gegen 11 Uhr, kann sich dann aber durchaus bis 14 Uhr oder später ziehen.

Gerade am Wochenende starten Sie Ihren Tag so besonders gemütlich und auch überzeugte Langschläfern kommen hier auf ihre Kosten. Die ausgedehnte Essenszeit macht das Brunchen zu einem ungezwungenen Beisammensein, bei dem nach Herzenslust geplaudert und geschlemmt werden darf.

Brunchen in den heimischen vier Wänden

Sie möchten Ihren eigenen Brunch mit Freunden und Familie ausrichten oder am Wochenende einfach ganz entspannt Zuhause schlemmen und genießen? Der Brunch im Café um die Ecke mag zwar schick und stressfrei sein, trotzdem ist es noch einmal ein völlig anderes und vor allem gemütlicheres Erlebnis, wenn das Brunchen in den heimischen vier Wänden stattfindet. Wir haben Ihnen die schönsten Ideen und Rezepte für einen gelungenen Brunch zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren von leckeren Salat-Ideen, selbstgemachten Aufstrichen, frischen Broten und Kuchen oder vielen weiteren herzhaften, süßen und deftigen Rezeptenauch für Vegetarier und Veganer ist das eine oder andere leckere Gericht dabei. So beginnen Sie Ihren Tag garantiert gestärkt und gut gelaunt.

Unser Tipp: Brunchen muss gut geplant sein. Immerhin besteht das Buffet aus einer Vielzahl unterschiedlicher Gerichte, Beilagen und Getränke, bei der Sie den Überblick behalten müssen. Vor allem dann, wenn viele Gäste kommen, kann es so ohne die entsprechende Organisation schnell unübersichtlich werden. Übrigens müssen Sie keineswegs alles ganz allein ausrichten – sind Freunde oder Familienmitglieder dabei, so können Sie einige Gerichte und Vorbereitungen sicherlich auch problemlos auslagern. So bringt der eine vielleicht einen Salat mit, der andere bereitet eine Quiche vor und Sie selbst haben etwas weniger Arbeit.

Bildcredit: depositphotos.com/ magone