Italienisch

Die italienische Küche ist sehr vielfältig.Dolce Vita steht in der italienischen Küche ganz oben auf dem Speiseplan. Sonne, Strand und Meer sind gleichermaßen die Zutaten für einen wunderbaren Urlaub und für mediterrane Speisen. Essen gehört in Italien zum Lebensgefühl, aber gesund und ausgewogen soll es sein. Welche Gerichte sind typisch für Italien? Fleisch, Fisch, Pasta, Pizza und Gemüse gehören zu den beliebtesten Gaumenfreuden. Buon appetito!

Kräuter „fresco“ und natürliche Zutaten

Mamma Mia, sind die frisch! Charakteristisch für die italienische Küche sind natürliche und frische Zutaten. Sonnengereifte Tomaten, knackige Zucchini, Antipasti und frischer Mozzarella sind besonders lecker. Für einen feinen Geschmack sorgen frische Kräuter, wie Basilikum oder Knoblauch. Abgerundet wird die Küche durch frischen, knackigen Salat, der mit einem selbstgemachten Pesto besonders intensiv schmeckt. Gibt es ein Pesto Rezept? Die Zutaten für das Pesto kommen aus allen Regionen Italiens. Basilikum, Parmesankäse, ein Schuss Olivenöl und geröstete Pinienkerne werden zerkleinert und sind sofort servierfertig. Das Pesto kann beispielsweise als Topping für Suppen genutzt werden.

Italienische Küche: Feine Rezepte mit Pasta und Reis

Für Italiener ist Kochen Leidenschaft. Pasta, per favore! Viel Amore und frische Zutaten, das ist das Geheimrezept für Gnocchi, Spaghetti und anderen Pastavariationen. Vor allem mit der klassischen Soße, der Bolognese, sind sie besonders lecker. Neben der Pasta mit Fleischsoße gibt es zahlreiche vegetarische Pastagerichte. Nicht nur die Pasta, sondern auch cremiges Risotto und Lasagne bringen den Sommerurlaub auf den Teller, lassen vom Wellenrauschen träumen.

Dolce da dessert: Süßes aus Bella Italia

Desserts gehören in Italien zu einem guten Essen, wie die Sonne zur Adriaküste. Üppig und besonders süß darf es gern sein. Bestes Beispiel ist das Tiramisu. Mascarpone ist eine der Hauptzutaten und darf, neben Sahne in vielen italienischen Nachspeisen nicht fehlen. Panna Cotta, Zabaione, Zuppa inglese und Gelato bilden den krönenden Abschluss eines reichlichen Mahls.

Bildcredit: depositphotos.com/ ryzhkov86

Tortellini-Auflauf

Tortellini-Auflauf

Sie essen gerne Tortellini? Dann werden Sie diesen Auflauf lieben! Die Zubereitung ist einfach und schnell, das Ergebnis extrem lecker. Die Kombination aus Steinpilzen, Spinat und Käse passt perfekt – bietet aber auch noch Spielraum für Variationsmöglichkeiten.

Gnocchi-Auflauf

Gnocchi-Auflauf

Hier finden Sie ein Rezept für einen Auflauf mit italienischen Kartoffelnudeln. Der Gnocchi-Auflauf ist unkompliziert in der Zubereitung und schmeckt der ganzen Familie.

Spargelpizza

Spargelpizza mit Parmaschinken

Probieren Sie doch einmal eine Pizza mit Spargel und Parmaschinken. Mit diesem einfachen traditionellen Rezept wird Ihnen der Pizzateig gelingen!

Gnocchi für das Spargelgratin

Spargelgratin mit Gnocchi und Paprikasauce

Wer Kartoffeln zu Spargel mag, wird Gnocchi, italienische Kartoffelnudeln, lieben! Probieren Sie dieses leckere Gratin mit Paprikasoße.

Spargelrisotto

Spargelrisotto mit Parmesan und Basilikum

Ein Risotto mit grünem und weißem Spargel strahlt in den Farben des Frühlings und kitzelt das Beste an Aromen aus dem Stangengemüse heraus. Abgeschmeckt wird es mit Parmesan und Basilikum.

Pilzrisotto

Pilz-Risotto

Das Risotto ist einer der beliebtesten Klassiker der italienischen Küche. Es gibt verschiedene Varianten – zum Beispiel mit Pilzen.

Spinatlasagne

Spinat-Lasagne

Die Spinat-Lasagne ist die ideale Variante der klassischen Lasagne für Vegetarier.

Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese nur als Nudeln mit Tomaten-Hack-Soße zu bezeichnen, wird diesem Gericht nicht gerecht. Eine richtig gute Bolognese-Soße ist nämlich deutlich mehr als nur das.

Tiramisu

Tiramisu

Das Tiramisu gehört zu den beliebtesten Nachspeisen. Schicht für Schicht ist dieses italienische Dessert ein Hochgenuss.

Lasagne

Klassische Lasagne mit Hackfleisch

Die klassische Lasagne schmeckt besonders gut, wenn sie nicht nur mit Tomaten-, sondern zusätzlich mit Bachamelsoße zubereitet wird.