Kürbis

Kürbis-RezepteKürbis ist ein erstaunlich vielseitiges Gemüse, das vor allem im Herbst zum Einsatz kommt und sowohl gesund als auch sehr schmackhaft ist. Genutzt wird vor allem das zarte Fruchtfleisch, jedoch können auch die Kerne oder das dunkle Öl des Kürbisses für verschiedene Gerichte genutzt werden. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl verschiedener Sorten, darunter der Hokkaido, Ambercup, Patisson oder Sweet Dumpling. Sie unterscheiden sich nicht nur in Farbe und Größe, sondern ebenfalls im Geschmack. So eignet sich der kleine Dumpling beispielsweise bestens als Rohkost oder für Salate, während der Ambercup eher zum Braten, für Gratins oder zum Backen geeignet ist.

Gesund, vielseitig und kalorienarm

Grundsätzlich zählt der Kürbis zu den größten Beeren der Welt und steht schon seit Jahrtausenden auf dem Speiseplan von Mittel- und Südamerikanern. Die bis dato ältesten versteinerten Kürbissamen wurden in Mexiko gefunden und werden auf 10.000 Jahre vor Christus geschätzt. Nach der Entdeckung des amerikanischen Kontinents wurde der Kürbis schließlich in die europäische Küche eingeführt, in der er heute unverzichtbar für viele Speisen ist. Erwähnenswert ist außerdem, dass der Kürbis sehr viele gesunde Eigenschaften bietet. So ist sein Fleisch sehr kalorienarm und gut bekömmlich, enthält viele Mineralstoffe und soll sich positiv bei Blasen- und Harnwegserkrankungen auswirken.

Kürbis lässt sich sehr variabel verarbeiten

Möchten Sie sich gern an einem Kürbisgericht versuchen, so stehen Ihnen die verschiedenen Gerichte zur Auswahl. Versuchen Sie sich beispielsweise an einer klassischen Kürbissuppe, verarbeiten Sie den Kürbis zu saftigem Kuchen oder backen Sie ein Kürbisbrot. Oder soll es etwas anspruchsvoller werden? Dann versuchen Sie sich an einem Auflauf, verarbeiten Sie den Kürbis zu Pasta oder servieren Sie ihn gemeinsam mit einer Auswahl von frischem Ofengemüse.

Dabei besonders wichtig: Die Auswahl des richtigen Kürbisses beim Einkauf, wobei der Reifegrad ein wichtiger Faktor ist. Den Reifegrad können Sie ganz einfach ermitteln, indem Sie mit der geballten Faust sacht auf die Schale klopfen. Erklingt ein hohles Geräusch, so ist der Kürbis reif. Ebenfalls lässt sich der Reifegrad am Stielansatz erkennen, der bei reifen Kürbissen ein wenig vertrocknet bzw. verholzt ist. Ist hingegen gar kein Stiel mehr vorhanden, so ist dies nicht selten ein Anzeichen für Fäulnisbakterien im Kürbis.

Bildcredit: depositphotos.com/ bogdanwankowicz

Kürbistarte

Kürbis-Käse-Tarte

Eine „Tarte“ verbinden die meisten Deutschen mit etwas Süßem. Diese Kürbis-Käse-Tarte jedoch kommt würzig und herzhaft daher. Die salzige Variante des „Pumpkin Pies“ ist ein wenig unbekannter als die süße, aber mindestens genauso gut!

Kürbis-Antipasti

Eingelegter Kürbis/ Kürbis-Antipasti

„Eingelegter Kürbis“ – das klingt zunächst wenig attraktiv. Serviert man selbigen jedoch als Kürbis-Antipasti, sieht die Sache direkt ganz anders aus. Die Antipasti müssen nicht nur als Vorspeisen dienen, sie sind auch ein leckerer Snack, ein toller Zusatz zum Abendbrot oder feine Häppchen zum Wein, besonders wenn Gäste zu Besuch sind. Sie können pur oder auch mit Brot verzehrt werden.

Kürbistortilla

Kürbis-Tortillas

Wer bei dem Wort „Tortilla“ nur an Chips denkt, wird von diesem Rezept überrascht: Die Kürbis-Tortillas sind eine Art Omelett, das in ofenfesten Förmchen gebacken wird. Es ist extrem gut bekömmlich und sehr lecker.

Kartoffel-Kürbis-Rösti

Kürbis-Kartoffel-Rösti

Frische Rösti aus der Pfanne – ein Genuss! Probieren Sie im Herbst statt der klassischen Variante mit Kartoffeln doch einmal die Kombination aus Kürbis und Kartoffel. Sie werden überrascht sein, wie positiv sich der fruchtige Geschmack des Kürbis bei diesen Kürbis-Kartoffel-Röstis auswirkt!

Kürbisstampf

Kürbisstampf

Kürbis ist so unglaublich vielseitig: Fruchtig und lecker schmeckt dieser Kürbisstampf, dem durch das Würzen mit Currypulver und Kurkuma eine exotische Note verliehen wird. Das Gericht ist nicht nur unkompliziert in der Zubereitung, sondern auch vegan.

Kürbis-Brotaufstrich

Kürbis-Brotaufstrich

Herzhaft und würzig, perfekt für Brunch oder Abendbrot ist dieser leckere Kürbis-Brotaufstrich. Die Zubereitung ist unkompliziert und setzt auf frische Zutaten.

Pesto

Kürbis mit Tomaten und selbstgemachtem Pesto

Alleine der Name dieses Gerichts zergeht auf der Zunge: Butternut-Kürbis mit Tomaten und Basilikum-Pesto al forno. Was verbirgt sich dahinter? Ein Kürbis, der mit Pesto bestrichen im Ofen gegart wird und danach mit ein wenig Parmesan verfeinert wird. Das Beste daran: Dieser gesunde Leckerbissen ist gar nicht schwer zuzubereiten!

gefüllter Hokkaido-Kürbis

Gefüllter Kürbis

Holen Sie sich mit diesem Rezept alle geschmacklichen Facetten des Herbsts auf den Teller: Gefüllter Kürbis mit Pilzen und einer würzigen Sauce aus Kräuterfrischkäse ist ein Gericht, das besonders satt macht und lecker schmeckt.

Kürbisfrikadellen

Frikadellen mit fruchtiger Kürbisnote

Frikadellen sind ein Klassiker der deutschen Küche und können in unzähligen Variationen zubereitet werden. Vermischt man das Hackfleisch mit geraspeltem Kürbis, erzielt man eine ungewohnt fruchtige Note bei diesem Gericht.

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Er ist der herbstliche Gebäckklassiker schlechthin: der Kürbiskuchen. Seine kräftige Farbe und sein fruchtiges Aroma machen ihn schon seit Generationen zu einer der beliebtesten Süßigkeiten der bunten Jahreszeit.