Lebensmittel

Brunch: Die besten Rezepte

Was gibt es Schöneres, als gemeinsam mit seinen Lieben entspannt und gemütlich am Esstisch zusammenzusitzen – idealerweise bei einem ausgiebigen Brunch? EDEKA Wucherpfennig verrät die besten Rezepte.

Das Schöne daran: Egal ob Frühaufsteher oder Langschläfer, alle lieben dieses späte Frühstück in Kombination mit einem frühen Mittagessen (Breakfast & Lunch = Brunch). Denn als besonders beliebte Startuhrzeit für einen Brunch hat sich 11 Uhr etabliert, damit liegen Sie garantiert nie falsch.

Tisch für Brunch gedeckt

Bildcredit: depositphotos.com/Nalga

Brunch-Buffet: Perfekt für nahezu jeden Anlass

Auch sonst ist Brunch so vielseitig, dass es eigentlich kaum einen Anlass gibt, zu dem dieses ausgedehnte späte Frühstück nicht passt. Ob Geburtstag, ein Wiedersehen unter Freunden, eine Hauseinweihung oder eine Umzugsparty, die Osterfeier im Kreis der Lieben oder gar ein traditionelles Beisammensein zum Pfingstfest – hier gibt es wirklich keinerlei Grenzen.

Wählen Sie die Speisen und die Deko einfach dem jeweiligen Anlass entsprechend und alle werden garantiert begeistert sein. Oder überraschen Sie Ihre Gäste doch mal mit einem Motto-Brunch! Genießen Sie etwa gemeinsam mit Ihren Gästen eine kulinarische Reise durch Italien oder Frankreich.

Buffet mit vielen Gerichten für einen Brunch

Bildcredit: depositphotos.com/talanis

Gute Planung ist das A & O

Das Wichtigste für einen perfekten Brunch: Planen Sie das Ganze! Checken Sie rechtzeitig, ob Sie genügend Sitzgelegenheiten, Geschirr, Gläser und Besteck haben. Falls nicht, so lässt sich dieses auch leihen.

Bevor Sie sich an die Planung der Speisen und Getränke machen, überlegen Sie sich, was die beste Form für Ihren Brunch ist. Ein Buffet hat den enormen Vorteil, dass Sie als Gastgeber lediglich dann und wann für Nachschub sorgen müssen, aber ansonsten Zeit mit Ihren Gästen verbringen können. Werden Veganer unter den Gästen sein? Ein veganer oder ein vegetarischer Brunch ist ebenfalls möglich, hierfür gibt es inzwischen viele leckere Ideen und passende Rezepte.

Gusseiserne Pfanne mit Spiegeleiern, Speck und Tomaten

Bildcredit: depositphotos.com/AntonMatyukha

Die besten Brunch-Rezepte – von süß bis herzhaft

Das A & O bei einem Brunch ist natürlich die Vielfalt. Sorgen Sie deshalb für eine bunte Mischung, angefangen bei den Backwaren. Jeder freut sich über eine bunte Auswahl unterschiedlicher Brötchen und Brotsorten sowie frische Croissants, aber auch Knäckebrot und pikante Muffins sollten nicht fehlen. Kleine Frühstücksmuffins mit Speck und Ei  oder Käse-Schinken-Muffins sind eine tolle Idee.

Dazu gehören natürlich Aufschnitt, Käse, mehrere Marmeladen, Nuss-Nougat-Creme, Honig und Frischkäse. Stellen Sie noch einige selbstgemachte Aufstriche wie selbstgemachten Obatzter, einen originellen Avocado-Schoko-Aufstrich oder eine Erdnuss-Kokos-Creme dazu und servieren Sie gebeizten Lachs – dann sind Ihnen begeisterte Blicke sicher.

Hausgemachter bayrischer Obatzter auf karierter Serviette

Bildcredit: depositphotos.com/YAYImages

 

Abgerundet wird das Ganze mit dem beliebten Frühstücksei, luftig-lockerem Rührei, gefüllten Eier oder pochierten Eiern. Besonders frisch schmeckt ein selbst zubereitetes Bircher Müsli, über das sich besonders Gesundheitsbewusste freuen werden. Gut kommen aber schmackhafte Salate an: Ein schöner Geflügelsalat ist leicht und lecker, geschmacklich ein echter Klassiker ist der Käsesalat mit Weintrauben. Ein toller Snack sind ebenfalls Schinkenröllchen mit Rucola-Frischkäse-Füllung.

Denken Sie auch an die kleinen und großen Süßschnäbel: Diese freuen sich über American Pancakes oder frische Waffeln. Ebenso gehören neben süßen Muffins ein leckerer Obstsalat, Kuchen oder auch Mini-Gugelhupfe mit Eierlikör, Quarkcreme, Joghurt oder Pudding zu einem tollen Brunch-Buffet, das noch lange in Erinnerung bleibt, dazu. Oder wie wäre es mit diesem Rezept für Arme Ritter? Ein Highlight bei jedem Osterbrunch ist ein russisches Osterbrot.

Amerikanische Pfannkuchen mit Himbeeren

Bildcredit: depositphotos.com/Peteer

Gemütlicher Brunch – Genießen erlaubt!

Neben Kaffee und Espresso, verschiedenen Tee-Sorten, Kakao und Säften können Sie auch einen leckeren grünen Smoothie kredenzen. Ein Muss bei einem Brunch ist inzwischen übrigens ein kleiner Prosecco oder ein Sekt. Damit lässt es sich so wunderbar auf den Gastgeber anstoßen. Richtig schön dekadent wird es mit einem Champagner.

Die Königsdisziplin sind natürlich die warmen Speisen. Ein besonders leckeres Rezept, das sich gut vorbereiten lässt, ist eine herzhafte Lauchquiche mit Speck. Aber hier dürfen Sie Ihre Fantasie wirklich einmal nach Herzenslust ausleben.

Ein kleiner Tipp zum Abschluss: Jeder Gast freut sich über eine Erinnerung. Wie wäre es mit selbst gebastelten Mini-Schultüten gefüllt mit einer süß-pikanten Gebäckmischung?