Lebensmittel

Kartoffeln – 15 tolle Rezeptideen

Kartoffeln gehören zu den wichtigsten Nahrungsmitteln überhaupt. Jährlich werden weltweit circa 376 Millionen Tonnen geerntet. Der Einsatz der „tollen Knolle“ ist vielfältig: Sie schmeckt nicht nur als Beilage, sondern auch als Hauptgericht. 15 tolle Rezeptideen rund um die Kartoffel finden Sie hier.

Bildcredit: depositphotos.com/@bhofack2

Kartoffelsuppen – feiner Auftakt für ein leckeres Menü

Eine herzhafte Kartoffelsuppe schmeckt lecker, ist gehaltvoll und wärmt so richtig von innen. Der beliebte Klassiker macht sich aber auch als Vorspeise gut. Probieren Sie doch einmal die vegetarische Kartoffelsuppe oder die feine Kartoffelsuppe mit Nordseekrabben – der perfekte Auftakt für ein köstliches Menü.

Kartoffelgerichte aus dem Ofen

Kartoffelgerichte auf dem Ofen rangieren auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben. Wie wäre es beispielsweise mit einem deftigen Kartoffelstrudel mit Lauch? Dieses Rezept macht richtig was her – und ist auch noch innerhalb kürzester Zeit zubereitet. Perfekt für ein Abendessen mit der Familie: Der sättigende Kartoffelauflauf mit Hackfleisch sorgt durch die Zugabe von Feta für ein besonders intensives Geschmackserlebnis – das schmeckt Groß und Klein.

Haben Sie schon einmal Kartoffelbrot selbst gebacken? Ob zum Grillabend oder für eine leckere Brotzeit: Die locker-knusprige Köstlichkeit passt zu jedem Anlass. Besonders lecker schmeckt das Kartoffelbrot übrigens, wenn es direkt aus dem Ofen kommt.

Bildcredit: depositphotos.com/@olhaafanasieva

Klassiker für Fans der „tollen Knolle“

Die Kartoffel gehört zu den beliebtesten Beilagen der Deutschen. Kein Wunder, ist sie doch nicht nur gesund und lecker, sondern auch extrem vielfältig in der Zubereitung. Deftige Bratkartoffeln mit Speck eignen sich hervorragend als Beilage zu Fleisch, Fisch oder Spiegeleiern. Ähnlich in der Zubereitung, aber ganz anders im Geschmack sind diese Rosmarin-Kartoffeln. Schon beim Anbraten erfüllt der herrliche Duft des mediterranen Gewürzes den gesamten Raum. Besonders gut schmeckten Rosmarin-Kartoffeln zu Steak und Salat.

Kroketten sind als Beilage aus der gutbürgerlichen Küche ebenfalls nicht mehr wegzudenken. An die eigene Zubereitung wagen sich jedoch nur wenige Menschen. Mit diesem einfachen Rezept gelingen Ihnen knusprige Kroketten völlig unkompliziert. Exotischer wird es mit unserem Kartoffelpüree mit Kürbis. Die leckere Variante eignet sich optimal als Beilage für jeden Hauptgang und insbesondere für Wildgerichte.

Ein echter Klassiker der Kartoffelküche sind knusprige Kartoffelpuffer, im Volksmund auch Reibekuchen genannt. Die Zubereitung ist einfach, nur das Ausbacken nimmt etwas Zeit in Anspruch. Die Mühe lohnt sich aber – mit saurer Sahne oder Apfelmus serviert, sind diese Puffer ein echter Genuss. Ein weiterer Liebling: der Kartoffelsalat. Wäre da nur nicht die Mayonnaise, die ihn oftmals zu einer echten Kalorienbombe macht. Versuchen Sie doch einmal unseren leichten Kartoffelsalat. Er schmeckt nicht nur fantastisch, sondern kommt auch vollständig ohne Mayonnaise aus.

Bildcredit: depositphotos.com/@studioM

Schnell gezaubert, schnell verzehrt: Snacks aus der Kartoffel

Klein, gefüllt und lecker – das sind diese Kartoffeltaschen mit Frischkäsefüllung. Rasch zubereitet, eignen sich die köstlichen Dreiecke perfekt als Snack für die Mittagspause. Und für den entspannten Fernsehabend mit der Familie, den Spieleabend mit Freunden oder einfach als kleine Sünde zwischendurch bieten sich natürlich Kartoffelchips an. Besonders lecker schmeckt die selbstgemacht Variante: Probieren Sie doch mal dieses Rezept für Kartoffelchips aus!

Süßkartoffeln bringen Abwechslung auf den Tisch

Seit einigen Jahren ist auch die Süßkartoffel gastronomisch auf dem Vormarsch. Neben knusprigen Süßkartoffel-Pommes ist die süße Knolle für viele Gerichte geeignet und sorgt – wo immer sie eingesetzt wird – für maximalen Genuss. Das beste Beispiel? Unsere leckere Gemüse-Tarte mit Hummus und Süßkartoffeln ist besonders schmackhaft – überzeugen Sie sich selbst. Mit der gebackenen Süßkartoffel mit Avocado-Paprika-Creme schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Das Rezept ist innerhalb kürzester Zeit zubereitet, besonders köstlich – und dazu auch noch gesund.

Bildcredit: depositphotos.com/@Juliedeshaies

Fantastische Knolle – Wissenswertes über die Kartoffel

Die Spanier brachten die Kartoffel einst von Peru nach Europa. Mittlerweile hat sie sich als eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel etabliert. So ist die Kartoffel nicht nur lecker, sondern mit ihrem hohen Gehalt an Vitamin C, B1, B2 und B6 auch noch extrem gesund.

Bei der Zubereitung von Kartoffelgerichten stehen verschiedene Kartoffelsorten zur Auswahl Doch welche Kartoffel eignet sich welches Gericht am besten? Festkochende Kartoffeln behalten beim Kochen ihre Konsistenz und sind deshalb besonders gut für die Zubereitung von Kartoffelsalaten und Aufläufen geeignet.
Vorwiegend festkochende Kartoffeln zeichnen sich durch einen höheren Stärkegrad aus. Sie werden gerne für Salzkartoffeln, Röstkartoffeln, Grillkartoffeln, Kartoffelpuffer und Eintöpfe verwendet. Beim Kochen mehliger Kartoffeln wird die Oberfläche weich. Diese Art eignet sich deshalb besonders gut für Suppen, Pürees, Knödel, Kroketten und Folienkartoffeln. Mehr über beliebte Kartoffelsorten in Deutschland finden Sie hier.

Bildcredit: depositphotos.com/@belchonock