Lebensmittel

Frische Kräuter: Tipps für Ihren Kräutergarten

Frische Kräuter im Garten oder auf der Fensterbank: Hier erfahren Sie, was Sie über das Anpflanzen von Petersilie,Basilikum und Co. wissen müssen.

Frisch geerntet schmecken Kräuter am besten – vor allem, wenn Sie aus dem eigenen Kräutergarten stammen. Mehr Infos zu Pflege, Wuchshöhe und Aussaat verschiedener Kräuter finden Sie hier.

Alle Infos auf einen Blick: Laden Sie unseren Flyer zum Thema Kräuter herunter (PDF-Download).

frische Kräuter

Bildcredit: depositphotos.com/lcompuinfoto

 

Petersilie

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden. Einfrieren und Trocknen der Blätter möglich.
  • 20-30 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: zeitiges Frühjahr bis Mitte Juni, ganzjährig/zweijährige Pflanze.
  • Boden und Standort: tiefer, guter Boden, Sonne.

Tipp: Petersilie und Dill unterstützen einander.

Dill

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden.
  • 30-39 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: April-Mai, ganzjährig/einjährige Pflanze.
  • Boden und Standort: nährstoffreicher Boden, Sonne, wächst gut in der Nähe von Tomatenpflanzen, frostempfindlich.

Thymian

frischer Thymian

Bildcredit: depositphotos.com/molka

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden.
  • 10-50 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: April-Juni, mehrjährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: sonnig, sandige und eher karge Böden, wenig Dünger

Tipp: Thymian harmoniert mit Fenchel, Koriander und Estragon.

Basilikum

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden, frostempfindlich.
  • 20-25 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: im Mai, ganzjährig/einjährige Pflanze.
  • Boden und Standort: nährstoffreicher Boden, Sonne, wächst gut in der Nähe von Tomatenpflanzen, frostempfindlich.

Tipp: Basilikum schützt seine Nachbarn vor Schädlingen.

Estragon

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden.
  • 60-150 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: März-April, ganzjährig/zweijährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: nährstoffreicher Boden, Sonne.

Rosmarin

frischer Rosmarin

Bildcredit: depositphotos.com/elenathewise

  • Pflege: vollsonnig bis sonnig, trockene, eher sandige und nährstoffarme Böden.
  • 50-200 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: März-April, ganzjährig/zweijährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: vollsonnig bis sonnig,trockene, eher sandige und nährstoffarme Böden.

Tipp: Rosmarin fördert das Wachstum von Basilikum.

Majoran

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden, frostempfindlich.
  • 50-90 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: Mai-Juni, einjährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: lockerer Boden, leicht sandig, Sonne.

Tipp: Den Konflikt zwischen Thymian und Majoran beachten.

Schnittlauch

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden.
  • 15-30 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: April-November, ganzjährig/zweijährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: kalkhaltiger Boden, Sonne/Halbschatten.

Oregano

frischer Oregano

Bildcredit: depositphotos.com/Ivankmit

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden.
  • 20-50 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: März-April, mehrjährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: halbschattig, kalkhaltiger Böden, warm, Sonne.

Salbei

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden.
  • 50-80 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: Februar-Mai, mehrjährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: sonnig, sandige und nährstoffarme Böden, wenig Dünger.

Tipp: Salbei passt gut zu Oregano.

Minze

  • Pflege: Sonne/Halbschatten, mäßig gießen, Staunässe vermeiden. Einfrieren und Trocknen
    der Blätter möglich.
  • 39-90 cm Wuchshöhe.
  • Aussaat: März-April,
    mehrjährige Pflanze, winterhart.
  • Boden und Standort: halbschattig, feuchte, nährstoffreiche und kalkhaltige Böden.