Lebensmittel

Rezepte mit fertigem Pizzateig

Schnell, schneller, fertiger Pizzateig: Aber nicht nur die klassische Pizza lässt sich mit ihm zubereiten, es gibt eine Reihe kreativer Rezeptideen für diese praktische Zutat. Wir stellen Ihnen die leckersten Kreationen vor.

EDEKA Wucherpfennig hat Ihnen hier ein paar Ideen für Gerichte zusammengestellt, deren Grundlage auf fertigem Pizzateig basiert. Egal, ob Sie den Pizzageschmack beibehalten oder etwas ganz Neues ausprobieren möchten. Möglichkeiten, fertigen Pizzateig in der Küche einzusetzen, gibt es viele.

Es gibt viele kreative Rezepte mit fertigem Pizzateig.

Bildcredit: depositphotos.com/ IgorVetushko

 

Pizzabrötchen wie beim Italiener

Pizzabrötchen wie vom Italiener

Bildcredit: depositphotos.com/ Strannik_Fox

 

Leckere Pizzabrötchen eignen sich als Party-Snack oder als Vorspeise, wenn Gäste zu Besuch sind. Um aus einem fertigen Teig Pizzabrötchen zu machen, müssen Sie diese einfach in Form bringen. Dazu können Sie sich eine beliebige Größe auswählen. Üblicherweise wird der Teig dazu etwa handtellergroß zwischen beiden Händen gerollt. Danach legen Sie die geformten Brötchen auf ein Blech und bestreichen sie mit Knoblauchöl. Anschließend werden die Brötchen im Backofen ausgebacken. Wer möchte, kann natürlich auch verschiedene Dips (z.B. Feta-Dip oder Curry-Ingwer-Dip) vorbereiten und sie zusammen mit den Pizzabrötchen servieren.

Würstchen im Pizzateig

Für den nächsten Kindergeburtstag oder das kommende Picknick sind Würstchen im Pizzateig ein köstlicher Snack für zwischendurch. Das Gute daran ist, dieser kleine Leckerbissen lässt sich in kürzester Zeit zubereiten, vor allem, wenn Sie schon fertigen Pizzateig zu Hause haben. Für Würstchen im Pizzateig brauchen Sie eigentlich nur zwei Zutaten: Würstchen und Teig. Das Prinzip ist wie bei Würstchen im Schlafrock. Am besten rollen Sie den Teig aus und schneiden ihn in gleichgroße Streifen. Anschließend wickeln Sie den Pizzateig um das Würstchen. Wenn der Teig aufgebraucht ist, schieben Sie das Backblech in den Ofen, lassen den Teig aufgehen und knusprig backen.

Teigtaschen mit Frischkäsefüllung

Teigtaschen aus Pizzateig

Bildcredit: depositphotos.com/ maxsol7

 

Teigtaschen sind ein idealer Snack, eignen sich aber genauso um ein Hauptgericht als Beilage zu begleiten. Als Füllung passt dazu zum Beispiel Frischkäse. Gerne dürfen Sie hier aber auch richtig kreativ werden. Spinat, Käse, Hackfleisch und alles was das Herz begehrt, können Sie in Teigtaschen einarbeiten. Viel zu beachten gibt es dabei nicht. Rollen Sie Ihren Teig aus und stechen Sie mit Hilfe eines Glases Kreise heraus. Achten Sie darauf, dass diese nicht allzu klein werden, damit die Füllung nicht herausquillt. Anschließend füllen Sie die Taschen mit dem gewünschten Belag. Im nächsten Schritt müssen Sie die Teigtaschen gut verschließen. Klappen Sie dazu den Teig zusammen und drücken Sie die Enden gut fest. Bevor Sie Ihre Teigtaschen in den Ofen geben, können Sie noch etwas Eigelb obendrauf verteilen. Nach der Ausbackzeit sind Ihre eigenen Teigtaschen auch schon fertig.

Pizzastangen mit Speck

Für die Pizzastangen wird der fertige Pizzateig mit Tomatensauce bestrichen und mit Käse belegt. Im nächsten Schritt schneiden Sie den Teig in gleichgroße Längstreifen. Jetzt kann das eigentliche Belegen beginnen. Wir empfehlen köstliche Pizzastangen mit Schinken- oder Speckwürfeln. Selbstverständlich können viele andere Zutaten zum Einsatz kommen. Egal ob Gemüse, wie Paprika, Mais oder Artischocken oder weitere Käse- und Fleischsorten. Wichtig in diesem Schritt ist, dass Sie nur eine Hälfte des Streifens belegen. Die andere Hälfte liegt beim zusammenklappen dann darüber. Sobald Sie einen Streifen belegt und geklappt haben, nehmen Sie beide Enden in die Hand und drehen in entgegengesetzte Richtung. Diesen Vorgang wiederholen Sie, bis alle Streifen belegt und gedreht sind. Dann nur noch in den Ofen und fertig sind die hausgemachten Pizzastangen.

Zimtschnecken aus Pizzateig

Zimtschnecken aus Pizzateig

Bildcredit: depositphotos.com/ indukas

 

Wer bei Pizzateig nur an Herzhaftes denkt, der sollte sich unbedingt von diesen köstlichen Zimtschnecken überzeugen lassen. In kürzester Zeit ist der leckere Snack fertig und sichert sich damit einen Platz auf der Liste der Last-Minute Mitbringsel. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach. Sie rollen den Teig auf und bestreichen ihn mit Butter. Anschließend müssen Sie einfach nur ein Gemisch aus Zimt, Zucker und einer Prise Kardamom drüber streuen, bis der Teig komplett bedeckt ist. Nachdem Zimt und Zucker gut verteilt sind, rollen Sie den Teig wieder ein. Jetzt müssen Sie nur noch kleine Stücke von dem eingerollten Teig abschneiden, auf das Backblech legen und fertig backen. In kürzester Zeit sind Ihre Zimtschnecken auch schon essbereit.

Wie wäre es mit selbst gemachtem Pizzateig?

Selbstverständlich können Sie auch Pizzateig selbst herstellen, um die genannten Rezepte zu Hause auszuprobieren. Sie können ganz einfach und mit wenigen Zutaten Ihren eigenen Hefeteig machen. Edeka Wucherpfennig wünscht viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit!