Neu bei EDEKA Wucherpfennig

Bio Reissirup bei EDEKA Wucherpfennig

Neu bei EDEKA Wucherpfennig: Sie sind auf der Suche nach einem alternativen Süßungsmittel? Ab sofort finden Sie in unseren Märkten Reissirup der Eigenmarke EDEKA Bio – von Natur aus fruktosearm und vegan.

Reissirup zählt zu den ältesten Süßungsmitteln der Welt. Der goldgelbe Sirup wird traditionell aus gemahlenem Vollkornreis und Wasser hergestellt. Mit seinem leicht malzigen Geschmack ist er vor allem in der asiatischen Küche sehr beliebt – er verfeinert Salatsoßen oder Dipps, süßt Tee oder Limonaden und verleiht Nachspeisen eine köstlich-karamellige Note.

Alternatives Süßungsmittel für Allergiker & Diabetiker

Das Besondere an Reissirup? Die vegane Honig-Alternative überzeugt mit einem hohen Anteil an langkettigen Mehrfachzuckern, die vor der Aufnahme ins Blut zunächst einmal aufgespalten werden müssen und so einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels nach dem Essen verhindern. Deshalb können auch Diabetiker vorsichtig damit süßen.

Zudem steckt Reissirup voller Mineralstoffe, beispielsweise Kalium, Magnesium, Eisen oder Calcium. Da er nur sehr wenig Fruktose enthält, ist er auch bei Fruktoseintoleranz als alternatives Süßungsmittel geeignet.

EDEKA Bio Reissirup – aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft

Das Reismehl für unseren EDEKA Bio Reissirup stammt aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft, dazu kommt noch Wasser – und sonst nichts. Die leckere Honig-Alternative ist glutenfrei, laktosefrei sowie histaminverträglich. Sie ist rein pflanzlich und deshalb auch ideal für eine vegetarische bzw. vegane Ernährung geeignet.

Die flüssige Süße aus Reis kann übrigens auch zum Backen verwendet werden – bei unseren köstlichen Rezepten für Biskuitboden, Rosinenbrötchen, Zuckerkuchen & Co. einfach die zugesetzte Flüssigkeit um etwa zehn Prozent reduzieren und den Haushaltszucker 1 zu 1 durch Reissirup ersetzen.

Übrigens: Informationen zu weiteren neuen Produkten in unseren Filialen finden Sie in unserer Kategorie „Neu bei EDEKA Wucherpfennig“.