Neu bei EDEKA Wucherpfennig

Niedersächsische Tulpen neu bei EDEKA Wucherpfennig

Neu bei EDEKA Wucherpfennig: Niedersächsische Tulpen vom Eickenhofer Spargelreich – farbenfroh und frisch vom Feld. Erfahren Sie hier mehr über die regionale Tulpenzwiebelzucht.

Tulpen sind mehr als nur einfache Blumen. Es benötigt viel Liebe und Sorgfalt bei der Aufzucht, damit das Ergebnis überzeugt. Mit ihrem fröhlichen Farbspiel sind sie der heimliche Star der Zierpflanzen und eignen sich auch hervorragend als Geschenk. Und das nicht nur zu besonderen Anlässen.

 

Niedersächsische_Tulpen_Eickenhofer_Spargelreich_Geschäftsführung

Bildcredit: Eickenhofer Spargelreich

 

Niedersächsische Tulpen aus Eickhorst

Die Geschäftsführer des Eickenhofer Spargelreichs, Malte Isermeyer, Christian Hansen und Paul Schofer, hatten sich bereits 2017 dazu entschlossen sich intensiver mit dem Thema Tulpenanbau, vor allem der Vermehrung der Tulpenzwiebeln, zu befassen. Schon ein Jahr später wurden die ersten Daumnagel großen Tulpenzwiebeln auf den Eickenhofer Feldern eingepflanzt. Seitdem sorgt das Team des Eickenhofer Spargelreichs mit viel Liebe und Sorgfalt dafür, dass aus den zarten kleinen Zwiebeln, in mehreren Wachstumszyklen, über Monate große hochwertige Tulpenzwiebeln werden. Diese werden dann in den Gewächshäusern der Eickenhofer Partnerbetriebe aufgezogen. Und gehen später wieder in Niedersachsen als wunderschöne und robuste Schnittblumen zurück in den Verkauf.

Bildcredit: Eickenhofer Spargelreich

 

Der Tulpenanbau in Kurzform

Bevor die Pflanzen in voller Pracht blühen und bei EDEKA Wucherpfennig als Niedersächsische Tulpen angeboten werden können, müssen einige Jahre vergehen. Denn aus der sehr kleinen Tulpenzwiebel wächst im ersten Jahr eine sehr kleine Tulpe ohne Blüte. Und an dieser zarten Blume wächst die nächste Tulpenzwiebel, schon kräftiger und größer als zuvor. Im Frühjahr verwandeln sich dann die Felder rund um den Eickenhof in ein prächtiges Farbenmeer. Im Sommer werden die Blüten dann gekappt, damit die ganze Kraft in die Wurzel geht. Die Felder werden gerodet, die Zwiebeln trocken in Kisten gelagert und im November wieder eingepflanzt. Im Gewächshaus werden dann von Dezember bis April die kräftigen Tulpenzwiebeln zu Schnittblumen herangezogen.

Bildcredit: Eickenhofer Spargelreich

 

Neu bei EDEKA Wucherpfennig – farbenfrohe Tulpen aus Niedersachsen

Die fertigen Schnittblumen erhalten Sie ab Mitte Januar bis Ende April 2022 in allen EDEKA Wucherpfennig Filialen – ein Blick lohnt sich!