Ruwisch & Zuck

Ruwisch_Zuck02„Käse hat Tradition – wir auch!“ lautet das Motto der Ruwisch & Zuck – Die Käsespezialisten GmbH & Co. KG. Interessant ist an dieser Tatsache, dass das Unternehmen zwar ein absoluter Traditionsbetrieb ist und im Jahre 1903 gegründet wurde – damals allerdings als eine Fabrik für Pflaumenmus in Magdeburg. Die Produktion von Pflaumenmus fand jedoch nur 25 Jahre statt und wurde wegen der Inflation bereits 1928 eingestellt. Stattdessen begann man nun mit dem Import von Käse. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgte 1945 die betriebliche Umsiedelung nach Hannover und genau 20 Jahre später, 1965, trat Volker Zuck, heute einer von drei Geschäftsführern, in die Firma ein. 1975 stand der Umzug aus einem Hannoveraner Stadtteil in den anderen – von Kirchrode nach Anderten – auf dem Programm. Seitdem wurde das Domizil des Betriebes mehrere Male erweitert. Bereits 1998 lagerte der Betrieb, damals noch unter dem Namen Firma ZUCK, in einem 3000 Quadratmeter großen Kühllager insgesamt 1400 Artikel.

1999 folgten drei weitere Meilensteine: Karin Zuck, heute ebenfalls Geschäftsführerin, trat ins Unternehmen ein, das den ersten sogenannten CASEUS-DOMUS-Katalog auf den Markt brachte, von dem es mittlerweile neun Auflagen gibt. Dabei handelt es sich um einen Katalog für alle Freunde von Käse oder Personen, die beruflich damit zu tun haben, in dem nicht nur über das Produkt Käse informiert wird, sondern auch eine Vorstellung der wichtigsten 888 europäischen Sorten Käse stattfindet. Ebenfalls 1999 gründete Volker Zuck das European Cheese Center (ECC), das einzigartig in Europa und gewissermaßen ein Treffpunkt für alle Liebhaber von Käse ist. Zum ECC gehören ein Schulungsraum, ein Käse-Dorf, in dem mehr als 800 verschiedene Produkte präsentiert werden und eine Käse-Abtei für Genussmomente rund um das Thema Käse. 2005 schlossen sich die Unternehmen Zuck und Jago zusammen und firmieren seitdem unter dem Namen Ruwisch & Zuck. Dritter Geschäftsführer ist seitdem Dirk Ruwisch. Mittlerweile stehen in Anderten insgesamt 4800 Quadratmeter Lagerfläche zur Verfügung. Ständig eingelagert werden 2000 Produkte. Zur firmeneigenen Philosophie gehören Aspekte wie schnelle Belieferung der Kunden und garantierte Frische. Das Unternehmen Ruwisch & Zuck – Die Käsespezialisten GmbH & Co. KG, das auch ein Ausbildungsbetrieb ist und regelmäßig in mehreren Sparten ausbildet, beschäftigt zurzeit rund 70 Mitarbeiter. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.kaese-zuck.de.

Ihr Unternehmen kann auf eine über 100-jährige Historie zurückblicken. Nennen Sie doch kurz einige Eckdaten Ihrer Firmen-Geschichte. Wann fand die Spezialisierung auf Käse statt?

Volker Zuck (Geschäftsführer): Unser Unternehmen wurde vor über 100 Jahren als eine von 18 Pflaumenmus-Fabriken in Magdeburg gegründet. Vor dem Zweiten Weltkrieg, in der Zeit der Inflation, mussten wir den Bereich Pflaumenmus aufgeben und der Großvater hat mit Käse aus Pommern (Kösliner Käschen) begonnen.

Ruwisch_Zuck01Seit 1945 besteht der Betrieb in Hannover. Wie kam es dazu?

Zuck: Wir haben 1945 den Betrieb nach Hannover verlegt, denn uns kam sofort die Erkenntnis, dass im russischen System ein freies Handeln nicht möglich war.

Ihr Unternehmen hat einen klangvollen Namen und ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Wohin genau liefern Sie Ihre Produkte und Käse aus welchen Ländern und Regionen vertreiben Sie?

Zuck: Wir liefern unsere Produkte in den gesamten Bereich der EDEKA Minden. Wir vertreiben Produkte aus 16 europäischen Ländern und im Jahre 2015 ist die USA hinzugekommen, wo wir Käse mit neuem Geschmack, der dort von ausgewanderten Italienern in dritter Generation hergestellt wird, entdeckt haben.

Gibt es denn, abgesehen vom Firmensitz in Hannover, noch weitere Aspekte der regionalen Verbundenheit?

Zuck: Wir fühlen uns seit 1945 hier sehr wohl. Leider ist die Produktion von Käse direkt im Umkreis von Hannover aufgegeben worden. Hannover war insbesondere für die Produktion von Harzer Käse bekannt, der in Deutschland nun nur noch an zwei Stellen produziert wird (jetzt in Sachsen-Anhalt).

Welches Ihrer Produkte ist das beliebteste und welche Ihrer Produkte sind bei Edeka Wucherpfennig in Hannover erhältlich?

Zuck: Das beliebteste Produkt ist der Stilfser, eine europäische Regionalität aus Südtirol. Bei Wucherpfennig findet der Kunde über 150 Produkte von uns, auch viele, die als AOP (Anm. Appellation d’Origine Protegée; ein Siegel, das gewährt, das die Produkte im Ursprungsgebiet erzeugt, verarbeitet und veredelt worden sind)geschützt sind und nur aus einer ganz bestimmten Region Europas stammen.