Rezepte

Bananen-Nuss-Brot Rezept

Vielleicht kennen Sie es bereits von Starbucks? Das beliebte Bananenbrot mit knackigen Nüssen, welches seinen Ursprung in den USA hat. Reife, aromatische Bananen und gesunde Pecan- und Walnüsse in Kombination mit einem supersoften Teig, sorgen für Suchtgefahr.

Rezept drucken
Bananen-Nuss-Brot
Nach traditionellem amerikanischem Rezept, wird das Bananenbrot mit Nüssen mit pflanzlichem Öl gebacken, die deutsche Variante sieht allerdings eher Butter vor. Die restlichen Zutaten befinden sich fast immer im Haus und überreife Bananen müssen ab heute auch nicht mehr ihren Weg in die Biotonne finden. Wollen Sie ihre Liebsten richtig verwöhnen? Dann toppen Sie das Ganze mit einem cremigen Mascarpone-Frosting: Vermengen Sie 85 Gramm Mascarpone, drei Esslöffel Milch und das Mark einer Vanilleschote und streichen Sie die Oberseite des Brotes großzügig damit ein. Schneiden Sie nun eine Banane in feine Scheiben und richten Sie die Bananenscheiben auf dem Frosting an. Sind Sie eher der herzhafte Typ, schneiden Sie das Bananenbrot (ohne Frosting) in feine Scheiben, toasten Sie diese kurz an und genießen Sie sie mit etwas gesalzener Butter. Die Mischung aus süß und salzig wird Sie begeistern!
Personen 4 Personen

Zutaten für Bananen-Nuss-Brot

  • 200 g Mehl
  • 1 1/2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz
  • 250 Tl Zimt
  • 1 Tl Vanillezucker
  • 3-4 Bananen (reif)
  • 200 g Rohrzucker
  • 125 ml Sonnenblumenöl (oder Rapsöl
  • 2 El Milch
  • 1 Ei
  • 65 g Walnüsse (gehackt)
  • 45 g Pecannüsse (gehackt)
Gang Snacks
Küche Brot, Brunch
Kategorie Rezepte
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Das Mehl in eine große Rührschüssel sieben. Backpulver, Salz und Zimt unterrühren.
  • Ei, Rohrzucker und Sonnenblumen- oder Rapsöl in eine separate Schüssel geben und mit Hilfe eines Handrührgeräts verquirlen. Die Mischung unter ständigem Rühren mit dem Handrührgerät zu den trockenen Zutaten geben, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Die Bananen schälen, längs halbieren und grob zerdrücken. Das Bananenmus, den Vanillezucker und die Milch gleichmäßig unter den Teig rühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbinden. Die gehackten Wal- und Pecannüsse grob unter den Bananenbrotteig heben.
  • Das Bananenbrot für circa 55-65 Minuten goldbraun backen. Kurz vor Ende der Backzeit mit Hilfe der Stäbchenprobe überprüfen, ob das Brot vollständig durch ist.

Rezept Hinweise

Tipp: Statt der gehackten Nüsse, machen sich auch Chocolate Chips, Kokosraspeln oder saisonale Beeren sehr gut in Kombination mit dem Bananenbrot.
Bildcredit: depositphotos.com/ JulijaDM