Rezepte

Becherkuchen mit Schokolade

Nicht lange wiegen und abmessen müssen Sie beim sogenannten Becherkuchen – hier ist der Becher Ihre Maßeinheit. Dieses Rezept für einen leckeren Schokokuchen ist sehr simpel und eignet sich ideal zum Backen mit Kindern.

Rezept drucken

Rezept drucken

Als Maßeinheit für nahezu alle Zutaten für dieses Gericht dient der Becher des Sauerrahms, daher können Kinder beim Backen dieses Kuchens wunderbar ein Gespür für Maßeinheiten erlangen und ebenso selbstständig arbeiten.

Zutaten für Becherkuchen mit Schokolade


Personen

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher Kakaopulver (kein Backkakao, sondern Trinkkakao)
  • 1 Becher Schokotropfen
  • 1 Becher Pflanzenöl
  • 1 Becher Zucker
  • 3 Stck. Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker
  • Butter (oder Margarine)

Bewertung

Stimmen: 3

Bewertung: 4

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher Kakaopulver (kein Backkakao, sondern Trinkkakao)
  • 1 Becher Schokotropfen
  • 1 Becher Pflanzenöl
  • 1 Becher Zucker
  • 3 Stck. Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker
  • Butter (oder Margarine)

Bewertung

Stimmen: 3

Bewertung: 4

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf circa 180 Grad Celsius auf der Stufe Umluft vor. Nehmen Sie eine Kuchenbackform und fetten Sie diese mit Hilfe eines Pinsels oder eines Küchentuchs mit der Butter oder der Margarine ein.

  2. Füllen Sie den Sauerrahm in ein anderes Gefäß um und spülen Sie den Becher gründlich aus. Trocknen Sie ihn anschließend gut ab.

  3. Nehmen Sie nun eine Schüssel zur Hand, messen Sie mit Hilfe des Bechers das Mehl ab und geben Sie dieses in die Schüssel. Heben Sie mit Hilfe eines Siebes das Backpulver unter das Mehl, sodass es sich gleichmäßig verteilt.

  4. Geben Sie die Eier in eine separate Rührschüssel, messen Sie den Zucker und das Öl mit dem Becher ab und fügen diese anschließend zu den Eiern in die Rührschüssel. Vermischen Sie alles gründlich miteinander, bis eine homogene Mischung entstanden ist.

  5. Heben Sie in diese Mischung die Schokotropfen, den Sauerrahm und das Kakaopulver und vermengen Sie alles miteinander. Rühren Sie anschließend ebenfalls das Mehl mit dem Backpulver unter.

  6. Geben Sie den Teig nun in die eingefettete Backform. Schieben Sie die Backform für circa 40 Minuten bei gleicher Temperatur in den Backofen.

  7. Prüfen Sie nach Ablauf der Backzeit mit einem Zahnstocher die Festigkeit des Kuchens und schieben Sie ihn gegebenenfalls noch ein paar Minuten in den Backofen.

  8. Lassen Sie den Kuchen nach dem Backen abkühlen. Bestreuen Sie ihn schließlich mit Puderzucker.

Rezept Hinweise

Tipp: Nehmen Sie als Pflanzenöl am besten Sonnenblumen- oder Rapsöl. Statt der Schokotropfen können Sie ebenso andere Zutaten wie Rosinen, Haselnüsse oder Beeren verwenden. Nach Belieben können Sie statt Puderzucker auch Blockschokolade im Wasserbad schmelzen und über den abgekühlten Kuchen geben. Hier können Kinder mit Streuseln oder Zuckerperlen der Kreativität freien Lauf lassen.

Bildcredit: depositphotos.com/ livfriis