Rezepte

Bircher Müsli

Mit einem selbstgemischten Bircher Müsli starten Sie gesund und lecker in den Tag und bekommen alle nötigen Vitamine und Mineralstoffe, die Ihr Körper braucht.

Rezept drucken

Rezept drucken

Die Hauptzutat des Bircher Müslis sind Haferflocken. Und diese senken nicht nur den Cholesterinspiegel durch ihre Ballaststoffe und Spurenelemente, sondern sie enthalten auch ungesättigte Fettsäuren und machen den Körper länger satt. Dazu kommen ungesüßte Trockenfrüchte oder auch frische Früchte und schon ist das perfekte, allumfassende und vor allem auch ballaststoffreiche Frühstück auch schon fertig!
Genauso wie die Schokolade und das Fondue, findet auch das Müsli seinen Ursprung in der Schweiz und so wie auch die Schokolade und das Fondue wird auch das Müsli nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit gegessen. Müsli oder auch Müesli, wie es im Süden Baden-Württembergs und in der Schweiz heißt, ist mittlerweile ein weit verbreiteter Bestandteil der Frühstücks- und auch Gesundheitskultur in Europa. Im Gegensatz zum Porridge, welches seinen Ursprung in England findet, werden die Haferflocken hierbei nicht gekocht, sondern nur meist über Nacht eingeweicht. Heutzutage wird es in der Schweiz eher als leichtes Abendessen serviert, wie auch von dessen Erfinder, dem Schweizer Arzt Bircher-Benner, vor mehr als 100 Jahren angedacht worden war.

Zutaten für Bircher Müsli


  • 100 g Haferflocken (kernige oder zarte - je nach Geschmack)
  • 50 g Rosinen
  • 250 ml Milch
  • 60 ml Sahne
  • 2 Äpfel (natürlich kann man auch jede andere Obstsorte wählen!)
  • 1 Banane
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Apfelsine
  • 30 g gehackte Haselnüsse (oder gehackte Mandeln)
  • 2 EL Honig
  • Zimt (je nach Bedarf)

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 5

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Gang Snacks


  • 100 g Haferflocken (kernige oder zarte - je nach Geschmack)
  • 50 g Rosinen
  • 250 ml Milch
  • 60 ml Sahne
  • 2 Äpfel (natürlich kann man auch jede andere Obstsorte wählen!)
  • 1 Banane
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Apfelsine
  • 30 g gehackte Haselnüsse (oder gehackte Mandeln)
  • 2 EL Honig
  • Zimt (je nach Bedarf)

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 5

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Gang Snacks

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Haferflocken mit den Rosinen über Nacht in Milch und Sahne einweiche lassen (an einem kühlen Ort).

  2. Am nächsten Morgen die eingeweichten Haferflocken inklusive der Milch in zwei Schüssel füllen. Die Äpfel und die Bananen grob in mundgerechte Stücke schneiden. Beides mit dem Zitronensaft vermischen, sodass sie nicht braun werden.

  3. Die Apfelsinen schälen, auch hier wieder in mundgerechte Stücke schneiden. Das ganze Obst nun mit den Nüssen, dem Honig (und falls Sie möchten, auch etwas Zimt) vermengen und ebenfalls zu den Haferflocken geben und vermengen.

Rezept Hinweise

Tipps: Ihrer Kreativität sind bei der Wahl der Obstsorten keine Grenzen gesetzt. Am besten eignet sich natürlich regionale und saisonale Obstsorten, wie bspw. Zwetschgen, Kirschen, Brombeeren, Erdbeeren, etc. Wer kein Rosinenliebhaber ist, kann natürlich die Rosinen weglassen und eventuell durch Schokotröpfchen oder Trockenobst ersetzen.

Bildcredit: depositphotos.com/ anna-mavritta