Rezepte

Blätterteig-Konfekt

Blätterteig-Konfekt ist eine wirklich leckere Idee, wenn Sie mal schnell etwas Süßes herbeizaubern wollen. Und das Beste: Das Rezept besteht gerade einmal aus drei Zutaten, die in fast jedem Haushalt vorrätig sind.

Rezept drucken

Rezept drucken

Im Handumdrehen ist aus Blätterteig, Schokolade und Ei eine kleine Köstlichkeit kreiert, die Ihnen und auch Ihren Gästen bestens schmecken wird. So stehen Sie nie wieder mit leeren Händen da, wenn sich spontaner Besuch ankündigt.

Zutaten für Blätterteig-Konfekt


Personen

  • 2 Packungen EDEKA Butterblätterteig (TK)
  • 200 g Schokolade nach Geschmack (z.B. Alnatura Bio Feine Bitter Schokolade)
  • 1 Eigelb

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 2 Packungen EDEKA Butterblätterteig (TK)
  • 200 g Schokolade nach Geschmack (z.B. Alnatura Bio Feine Bitter Schokolade)
  • 1 Eigelb

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Belegen Sie zunächst ein Bachblech mit Backpapier und legen darauf vier Scheiben Blätterteig aus.

  2. Brechen Sie die Schokolade in Stücke und verteilen Sie sie gleichmäßig auf dem Blätterteig.

  3. Bedecken Sie die vier mit Schokolade belegten Blätterteigscheiben mit je einer weiteren Scheibe Blätterteig und drücken Sie die Ränder fest zusammen. Bestreichen Sie die Päckchen mit Eigelb.

  4. Anschließend wandert das Gebäck für 30 Minuten bei 160 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) in den vorgeheizten Ofen.

  5. Wenn der Blätterteig ausgekühlt ist, nehmen Sie ein Messer zur Hand und schneiden Sie die Quadrate in mundgerechte Stücke. Nach Belieben mit Puderzucker oder geschmolzener Schokolade garnieren und servieren.

Rezept Hinweise

Dieses Rezept eignet sich besonders, wenn Sie zusammen mit Ihren Kindern backen wollen. Diese können ihrer Kreativität beim Befüllen freien Lauf lassen. Nutzen Sie hierfür einfach Schokoladenreste, die vom letzten Naschabend übrig geblieben sind. So können auch Weihnachtsmänner oder Osterhasen gut beim Backen genutzt werden und finden eine praktische Verwendung.

Bildcredit: depositphotos.com/romanivma