Rezepte

Blumenkohl-Curry Rezept

Ein Topf voll mit wertvollen Zutaten, die rundum glücklich machen: In unserem Rezept für würziges Blumenkohl-Curry stecken viele gesunde Vitamine – ein vegetarisches Hauptgericht für die ganze Familie.

Rezept drucken
teller mit blumenkohl-curry und reis
Blumenkohl ist ein echter Alleskönner: Das mineralstoffreiche Gemüse schmeckt nicht nur klassisch mit Sauce Hollandaise oder Bröselbutter, sondern auch in asiatischen Gerichten wie diesem köstlichen Blumenkohl-Curry.
Personen 4 Personen

Zutaten für Blumenkohl-Curry

  • 1 Blumenkohl (ca. 750 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stck. Ingwer (etwa daumengroß)
  • 4 EL Alnatura Bio Rapsöl
  • 400 ml EDEKA Bio Gemüsebrühe
  • 400 ml Alnatura Bio Kokosmilch
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g EDEKA Bio Junge Erbsen (TK)
  • 1 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Blattpetersilie
  • 50 g Erdnüsse (gesalzen)
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Blumenkohl waschen, vom Strunk befreien und in kleine Röschen teilen. Zwiebel, Knoblauch sowie Ingwer schälen und fein würfeln.
  • Rapsöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel bei mittlerer Hitze weich dünsten, aber nicht bräunen.
  • Blumenkohl hinzufügen. Mit Kurkuma, Chili, Curry, Koriander und Kreuzkümmel bestäuben, alles vermischen und zwei bis drei Minuten braten.
  • Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Währenddessen Zuckerschoten waschen und putzen. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit TK-Erbsen und Zuckerschoten dazugeben, zu Ende garen.
  • Blattpetersilie waschen, grob hacken. Erdnüsse ebenfalls grob hacken. Blumenkohl-Curry salzen und pfeffern. Mit Petersilie und Erdnüssen bestreut servieren. Dazu passt gekochter Basmati-Reis.

Rezept Hinweise

Keine Lust auf Reis? Servieren Sie indische Papadam oder Naan-Brot zum Curry, das schmeckt ebenso lecker.
Bildcredit: depositphotos.com/fahrwasser