Rezepte

Börek

Ob als Vorspeise, für das Buffet oder als gelungener Partysnack, mit diesem Rezept fertigen Sie im Handumdrehen kleine Röllchen aus Blätterteig, die begeistern.

Rezept drucken

Rezept drucken

Börek ist ein türkisches Gericht, das es in vielen verschiedenen Variationen gibt. In der türkischen Küche ist Börek als eine Art Strudel oder Auflauf bekannt und wird je nach Füllung als vollwertige Mahlzeit oder als Snack gegessen. In Deutschland finden Sie Börek oft in Imbissen. Dieses Rezept verrät, wie Sie die Leckerbissen selbst herstellen können.

Zutaten für Börek


Personen

  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 2 Zweige Thymian
  • 250 g EDEKA Bio Feta
  • 1/2 TL Pul Biber (scharfe Paprika-Chili Gewürzmischung)
  • 250 g Gut&Günstig Sahnejoghurt griechischer Art
  • 250 g Yufka- oder Filoteig
  • 1 Stck. Eigelb
  • 1 TL Schwarzkümmelsamen
  • 1 EL EDEKA Bio Sesam
  • 1 EL mildes Paprikamus

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 2 Zweige Thymian
  • 250 g EDEKA Bio Feta
  • 1/2 TL Pul Biber (scharfe Paprika-Chili Gewürzmischung)
  • 250 g Gut&Günstig Sahnejoghurt griechischer Art
  • 250 g Yufka- oder Filoteig
  • 1 Stck. Eigelb
  • 1 TL Schwarzkümmelsamen
  • 1 EL EDEKA Bio Sesam
  • 1 EL mildes Paprikamus

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst waschen Sie die Petersilie und den Thymian, zupfen die Blätter ab und zerkleinern beides. Nehmen Sie den Feta und zerdrücken Sie diesen in einer Schüssel mit einer Gabel. Zusammen mit den Kräutern geben Sie nun den Pul Biber und zwei Esslöffel Naturjoghurt hinzu und verrühren die Masse.

  2. Heizen Sie Ihren Backofen auf 220 Grad Celsius vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus. Nehmen Sie die Teigblätter und legen Sie diese auf der Arbeitsfläche so nebeneinander, dass die Spitzen nach oben zeigen. Bestreichen Sie sie nun mit einer dünnen Schicht Joghurt.

  3. Nehmen Sie die Mischung aus Feta und Kräutern, verteilen Sie jeweils einen Esslöffel unten entlang der längsten Blattseite und legen Sie den Teig an den Ecken links und rechts über die Füllung. Nun rollen Sie den Teig eng und gleichmäßig auf.

  4. Danach verquirlen Sie das Eigelb und legen die Teigrollen auf das Backblech. Bestreichen Sie diese nun gleichmäßig mit dem Eigelb und streuen Sie den Kümmel und Sesam auf die Röllchen.

  5. Abschließend schieben Sie das Backblech mittig in den Backofen und lassen die Börek-Röllchen 15 bis 18 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind. Den restlichen Joghurt verrühren Sie mit dem Paprikamus. Den Dip servieren Sie zu den Börek-Röllchen.

Rezept Hinweise

Börek können Sie in vielen verschiedenen Variationen zubereiten. Wenn Sie möchten, mischen Sie dem Feta noch etwas Spinat unter. Wenn Sie nicht auf Fleisch verzichten wollen, verwenden Sie statt einer Käsefüllung Hackfleisch oder kombinieren Sie beides.

Bildcredit: depositphotos.com/@Alp_Aksoy