Rezepte

Chocolate Chip Cookies

Amerikanische Chocolate Chip Cookies sind jede Sünde wert – und gleichzeitig so einfach und schnell gezaubert!

Rezept drucken

Rezept drucken

Die traditionell-amerikanischen Kekse sind außen wunderbar knusprig, innen weich und saftig und die Schokoladenstückchen zergehen auf der Zunge. Die Geheimzutat der Chocolate Chip Cookies ist der braune Zucker – dank ihm bleiben die Kekse „chewy“, also schön weich und etwas zäh und sie bekommen den typischen, leichten Karamellgeschmack. Um zu verhindern, dass die Cookies zu knusprig werden, sollten Sie sie lieber zu früh als zu spät aus dem Ofen nehmen. Sie sollten aussehen, als seien sie noch nicht ganz gar und nur die Ränder sollten leicht goldbraun sein. Echte Schokoholics backen „Triple Choc“ Cookies mit einer Mischung aus Zartbitter-, Vollmilch- und heller Schokolade.

Zutaten für Chocolate Chip Cookies


Portionen

  • 125 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 75 g raffinierter Zucker
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Stck. Ei
  • 325 g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 275 g Chocolate Chips bzw. Schokotropfen nach Geschmack (Zartbitter oder Vollmilch)

Bewertung

Stimmen: 82

Bewertung: 3.71

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Portionen

  • 125 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 75 g raffinierter Zucker
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Stck. Ei
  • 325 g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 275 g Chocolate Chips bzw. Schokotropfen nach Geschmack (Zartbitter oder Vollmilch)

Bewertung

Stimmen: 82

Bewertung: 3.71

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° C Umluft/ 190° C Oberhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Butter in ein mikrowellenfestes Gefäß geben und für circa 30 Sekunden fast vollständig in der Mikrowelle schmelzen lassen.

  2. Die geschmolzene Butter, den braunen und weißen Zucker in eine Rührschüssel füllen und mithilfe eines Handrührgeräts oder Holzlöffels cremig rühren. Honig oder Ahornsirup, Vanilleextrakt und Ei unter ständigem Rühren hinzufügen. Der Zucker sollte sich vollständig auflösen.

  3. Mehl, Backpulver und Salz unterrühren und das Ganze zu einem cremigen, leicht festen Teig verarbeiten. Die Hälfte der Chocolate Chips bzw. Schokotropfen grob unter den Teig heben.

  4. Die Hände leicht anfeuchten und 18-20 kleine Bällchen aus dem Teig formen. Die Bällchen auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren und die restlichen Chocolate Chips in die Bällchen drücken. Zwischen den einzelnen Bällchen sollte ein Mindestabstand von circa fünf Zentimetern eingehalten werden, da die Cookies beim Backen auseinandergehen.

  5. Die Cookies für 18-20 Minuten backen. Sie sollten an den Rändern goldbraun, und im Inneren noch leicht blass sein. Werden sie zu dunkel, trocknen sie später schnell aus. Die fertigen Chocolate Chip Cookies für mindestens 30 Minuten abkühlen lassen.

Rezept Hinweise

Tipp: Der Fantasie sind bei diesem leckeren Rezept keine Grenzen gesetzt: Statt der Chocolate Chips können Sie gehackte Mandeln, Marshmallows, zerkleinerte Smarties oder andere Lieblings-Süßigkeiten unter den Cookie-Teig mischen.

Bildcredit: depositphotos.com/ songbird839