Rezepte

Cranberry Muffins

Cranberry Muffins sind ein herber und gleichzeitig auch süßer Klassiker der amerikanischen Küche. Insbesondere im Winter sorgt die geschmackliche Kombination der Früchte mit Zimt und Vanille für ein weihnachtliches Aroma.

Rezept drucken

Rezept drucken

Cranberry Muffins sind perfekt für die kalte Jahreszeit. Vor allem, da die verwendeten Früchte auch im Herbst und Winter reichlich vorhanden sind. Um noch mehr weihnachtliches Aroma einzubringen können Sie auch noch zusätzlich weihnachtliche Gewürze wie Zimt, Ingwer und Vanille zum Rezept hinzu fügen. Außerdem sind Cranberrys, mit einem sehr hohen Vitamin C Gehalt und Antioxidantien, sehr gesund und ausgesprochen gute Anti-Aging Zutaten und helfen bei der Bekämpfung von Entzündungen.

Zutaten für Cranberry Muffins


Muffins

  • 125 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 150 g Cranberrys
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 2 Stck. Eier
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Stck. unbehandelte Orange
  • Salz

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 5

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Muffins

  • 125 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 150 g Cranberrys
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 2 Stck. Eier
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Stck. unbehandelte Orange
  • Salz

Bewertung

Stimmen: 1

Bewertung: 5

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180° C vor. Fetten Sie die Muffinform ein oder legen Sie sie mit Papierförmchen aus.

  2. Vermengen Sie Backpulver, Zucker, 3 TL abgeriebene Orangenschale und eine Prise Salz in einer großen Rührschüssel. Schmelzen Sie die restliche Butter und geben Sie sie anschließend zusammen mit der Milch und den Eiern in die Schüssel mit den trockenen Zutaten. Verrühren Sie alles gründlich. Rühren Sie den Teig nicht zu lange um, da es sonst passieren kann, dass der Teig im Ofen nicht aufgeht.

  3. Waschen Sie die Cranberrys und trocknen Sie sie dann gründlich ab. Die Cranberrys können Sie klein schneiden oder aber auch im Ganzen lassen. Geben Sie sie zum restlichen Teig und heben Sie sie unter.

  4. Füllen Sie den Teig in die Muffin Förmchen und geben Sie sie für 15 bis 20 Minuten bei 180°C auf der mittleren Schiene in den Backofen. Damit die Muffins nicht zu lange im Ofen bleiben und trocken werden, sollten Sie diese gut im Auge behalten. Um zu testen ob die Muffins fertig sind, können Sie mit einem dünnen Holzstäbchen mittig hineinstechen und wenn kein Teig mehr am Holz klebt können Sie die Muffins aus dem Ofen heraus nehmen. Lassen Sie die Muffins vor dem Verzehr vollständig auskühlen.

Rezept Hinweise

Tipps: Wenn ihnen die Cranberry Muffins zu herb oder zu sauer sind können Sie etwas Vanille- und Puderzucker mischen und das über die Muffins streuen, kurz bevor diese fertig gebacken sind. Können Sie keine frischen Cranberrys auftreiben, können Sie auch tiefgekühlte oder getrocknete Früchte verwenden.

Bildcredit: depositphotos.com/ juliannafunk