Rezepte

Dry Aged Bolognese

Bolognese ist ein Klassiker der italienischen Küche und stammt aus der norditalienischen Stadt Bologna. Durch die Verwendung von trocken gereiftem Hackfleisch (Hackfleisch aus Dry Aged Beef) schmeckt die Soße wesentlich intensiver als mit herkömmlichem Hackfleisch.

Rezept drucken

Rezept drucken

Traditionell wird Sauce Bolognese mit Eiernudeln oder Tagliatelle serviert. Generell sind aber alle Nudeln mit großer oder grober Oberfläche wie Tagliatelle, Bandnudeln oder Penne Rigatte geeignet, da sich deren Oberfläche sehr gut mit der dickflüssigen Soße verbindet.

Zutaten für Dry Aged Bolognese


Personen

  • 800 g Nudeln
  • 500 g Dry Aged Hackfleisch
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Rosmarinzweige
  • 2 Stck. Lorbeerblätter
  • 2 Stck. Zwiebeln
  • 2 Stck. Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 125 ml Rotwein
  • 2 Dosen Tomaten (à 400g)
  • 2 Stck. Möhren
  • 100 ml Wasser/Milch

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 800 g Nudeln
  • 500 g Dry Aged Hackfleisch
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Rosmarinzweige
  • 2 Stck. Lorbeerblätter
  • 2 Stck. Zwiebeln
  • 2 Stck. Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 125 ml Rotwein
  • 2 Dosen Tomaten (à 400g)
  • 2 Stck. Möhren
  • 100 ml Wasser/Milch

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bringen Sie Wasser in einem großen Topf zum Kochen und geben Sie etwas Salz hinein. Sobald das Wasser kocht, geben Sie die Nudeln hinzu und kochen diese bissfest. Bereiten Sie währenddessen die Bolognese zu.

  2. Zwiebeln, Knoblauch und Möhren schälen und fein würfeln, die Knoblauchzehen etwas feiner hacken. Erhitzen Sie etwas Olivenöl in einer Pfanne und geben Sie das Hackfleisch dazu, sobald das Öl heiß ist. Das Ganze so lange scharf anbraten bis es karamellisiert. Dann Zwiebeln, Knoblauch und Möhren kurz mit braten und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

  3. Geben Sie nun 2 EL Tomatenmark hinzu und rösten Sie dieses kurz mit an. Anschließend mit Rotwein ablöschen und diesen fast vollständig einkochen lassen. 2 Dosen Tomaten hinzugeben, an dieser Stelle können Sie natürlich auch auf frische Tomaten zurückgreifen. Die Tomaten gut verrühren und kurz aufkochen lassen. Damit die Soße nicht zu dickflüssig wird, 125 ml Wasser oder Milch hinzugeben. Milch mildert dabei die Säure der Tomaten etwas und gibt der Soße eine leichte Note. Mit Salz und Pfeffer würzen und noch zwei Lorbeerblätter hinzugeben. Anschließend nochmals aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze für etwa 1 Stunde köcheln lassen, dabei mehrfach umrühren.

  4. Wenn die Bolognese fertig ist, schmecken Sie sie nochmals ab, - gegebenenfalls mit Salz nachwürzen. Die Lorbeerblätter aus der Soße entfernen.

  5. Die fertigen Nudeln abgießen und zusammen mit der heißen Dry Aged Bolognese anrichten. Dazu passen ein helles Brot und Rotwein.

Rezept Hinweise

Tipp: Damit der intensive Geschmack des Dry Aged Rindfleisches gut zur Geltung kommt, sollten Sie die restliche Soße nicht zu sehr würzen, sondern das Augenmerk auf das Hackfleisch richten.

Bildcredit: depositphotos.com/ lenyvavsha