Rezepte

Fisch in Folie Rezept

In Folie gegarter Fisch eignet sich besonders für eine gesunde Ernährung, da diese Variante der Zubereitung sehr schonend ist und der Fisch saftig bleibt.

Rezept drucken
Schellfisch schmeckt besonders gut, wenn er in Folie gegart wird
Auch die Aromastoffe bleiben dank der Alufolie erhalten. Anstatt der Alufolie können Sie auch Backpapier oder Pergamentpapier verwenden. Die Zubereitung in Folie bietet viele Variationsmöglichkeiten. Sie können ganze Fisch verwenden oder auch Filets. Auch beim würzen haben Sie freie Hand, es ist auch möglich Fische mit Kruste oder Kräuterbutter in der Folie zuzubereiten.
Personen 4 Personen

Zutaten für Fisch in Folie

  • 4 Stck. Schellfischfilets
  • 500 g Staudensellerie
  • 300 g Möhren
  • 200 g Porree
  • 30 g Ingwer
  • 1 Stck. Knoblauchzehe
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stck. rote Paprika
  • 1 Stck. unbehandelte Limette
  • 1 Bund Koriandergrün
  • Salz, Pfeffer
  • Extra reißfeste Alufolie (Sie können auch normale Alufolie verwenden, dieses dann einfach doppelt nehmen.)
Küche Fisch
Kategorie Rezepte
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor, verwenden Sie dabei Ober und Unterhitze. Den Staudensellerie putzen und die Möhren schälen. Anschließend beides in dünne Scheiben hobeln. Den Porree ebenfalls putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken.
  • Das vorbereitete Gemüse vermischen und eine Knoblauchzehe dazu pressen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsemischung auf 4 Bögen Alufolie (30x20 cm) geben und die Gemüsebrühe gleichmäßig über die 4 Gemüsehäufchen verteilen.
  • Den Schellfisch waschen und sorgfältig trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer, etwas Limettensaft und abgeriebener Limettenschale würzen. Setzen Sie nun das Fischfilet auf das Gemüsebett und verschließen Sie die Alufolie über dem Fisch zu einem Päckchen.
  • Nun im Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze auf der 2. Schiene für ungefähr 25 Minuten garen lassen. Während sich der Fisch im Backofen befindet, hacken Sie die Blätter des Korianders in grobe Stücke.
  • Nach der Garzeit die Päckchen öffnen, den Fisch mit etwas Sesamöl beträufeln und den gehackten Koriander darüber streuen. Servieren Sie den Fisch in der Folie. Dazu passen verschiedene Reisvarianten und Kartoffelgerichte, wie beispielsweise Kartoffelgratin oder auch ein frisches Baguette.

Rezept Hinweise

Tipps: Verschließen Sie die Folie noch einmal nachdem Sie den Koriander darüber gegeben haben und öffnen Sie ihn erst wieder am Tisch, so erhalten Sie das Aroma länger. Garen Sie nur den Fisch in der Folie, dann streichen Sie diese vorher mit Öl oder etwas Butter ein, damit der Fisch nicht daran haften bleibt. Im Sommer können Sie den Fisch in Folie auch auf dem Grill zubereiten.
Bildcredit: depositphotos.com/ ajafoto