Rezepte

Fischauflauf

Auflauf geht immer! Während meistens Fleisch verwendet wird, bietet sich jedoch auch Fisch für die Zubereitung an. Probieren Sie diesen Fischauflauf, der auf frische Zutaten und eine Sauce aus Crème fraîche setzt.

Rezept drucken

Rezept drucken

Ein Auflauf ist ein stets sehr beliebtes Gericht. Diese Version mit Kabeljau, Kartoffeln und Tomaten bekommt noch ein Topping aus Crème fraîche. Somit sind frische Zutaten, ein schmackhafter Fisch mit einer gehaltvollen Sauce verbunden.

Zutaten für Fischauflauf


Personen

  • 500 g Kartoffeln (in kleinerer Größe)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 450 g Filet vom Kabeljau
  • 1 Stck. Lauchstange
  • 2 Stck. Tomaten (groß)
  • 30 g Parmesan (am besten am Stück)
  • 200 g Crème fraîche
  • 4 Stck. Eier
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 500 g Kartoffeln (in kleinerer Größe)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 450 g Filet vom Kabeljau
  • 1 Stck. Lauchstange
  • 2 Stck. Tomaten (groß)
  • 30 g Parmesan (am besten am Stück)
  • 200 g Crème fraîche
  • 4 Stck. Eier
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bringen Sie zu Anfang gesalzenes Wasser zum Kochen. Währenddessen können Sie schonmal die Kartoffeln reinigen. Hierzu halten Sie sie unter fließendes Wasser und bürsten sie etwas ab. Wenn das Wasser über dem Siedepunkt ist, geben Sie die geputzten Kartoffeln hinzu und kochen diese, bis sie weich sind.

  2. Im Anschluss können Sie noch einen Topf mit Wasser aufsetzen. Die Filets nun auspacken und leicht abtupfen. Nun sollten Sie die Gräten entfernen. Am einfachsten gestaltet sich dies mit einer Pinzette. Hier können Sie die Gräten einfach aus dem Filet ziehen. Wenn das Wasser aufkocht, geben Sie den Fisch hinzu und lassen ihn bei reduzierter Hitze etwas köcheln. Insgesamt sollte der Fisch ca. 15 Minuten im leicht köchelnden Wasser garen, anschließend können Sie ihn rausnehmen und noch weiter warm stellen.

  3. Die Lauchstange können Sie jetzt zur weiteren Verarbeitung vorbereiten. Entfernen Sie die äußeren Schichten und schneiden Sie die Wurzel ab. Halten sie anschließend die Lauchstange unter Wasser und waschen Sie sie leicht. Jetzt kann sie in mittelgroße Ringe geschnitten werden, die ca. 2 cm breit sein sollten.

  4. Nehmen Sie die Tomaten und waschen sie kurz ab. Eine Tomate sollte im Anschluss in 6 Stücke geschnitten werden. In der Zwischenzeit können Sie nun auch schon den Backofen vorheizen auf 180 Grad, bei einem Gasherd entspricht dies etwa der Stufe 2-3.

  5. Bereiten Sie anschließend die Auflaufform vor, indem Sie diese leicht einfetten. Hierzu kann Öl oder Butter genommen werden. Danach können Sie die mittlerweile garen Kartoffeln in Scheiben schneiden.

  6. Nun geht es an die Schichtung des Auflaufs. Geben Sie zuunterst in die Auflaufform die Kartoffelscheiben, dann den Fisch im ganzen Filet. Darauf kommen die Lauchscheiben im Wechsel mit den geschnittenen Tomaten.

  7. Nehmen Sie das Stück Parmesan und reiben es relativ fein. Der geriebene Käse wird über den geschichteten Auflauf gestreut.

  8. Für das Topping müssen Sie die Crème fraîche mit den Eiern vermengen. Hierzu können Sie gerne einen Handmixer nehmen. Geben Sie etwas gemahlene Muskatnuss und Pfeffer darüber und rühren die Masse nochmal kurz durch. Jetzt kann sie locker auf den Auflauf gelegt werden.

  9. Der Auflauf kommt nun in den vorgeheizten Backofen. Backen Sie ihn ca. 45 Minuten.

  10. Bevor der Auflauf aus dem Ofen genommen wird, können Sie den vorher gewaschenen Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Nehmen sie den Auflauf, nachdem er fertig gegart hat aus dem Ofen und bestreuen ihn mit den geschnittenen Schnittlauchringen. Der Auflauf kann sofort portioniert und serviert werden.

Rezept Hinweise

Tipp: Als Beilage bietet sich etwas Blattspinat oder aber auch ein frischer, grüner Salat an. Achten Sie darauf, dass Sie stets frischen Fisch zubereiten! Wenn sich der Kabeljau im Kochwasser anfängt auseinander zu lösen, sollten Sie ihn schnell aus dem Wasser nehmen und weiter warm stellen.

Bildcredit: depositphotos.com/ minadezhda