Rezepte

Florentiner

Für die aromatischen Florentiner muss man verschiedene Zutaten im Haus haben, die für die Balance der Aromen und für den einzigartigen Geschmack dieser Kekse sorgen. Der Aufwand lohnt – überzeugen Sie sich selbst!

Rezept drucken

Rezept drucken

Diese Kekse kann man nicht nur in der Weihnachtszeit genießen, aber die besinnliche Zeit eignet sich besonders gut, um diese raffinierten Leckereien herzustellen. Es ist ratsam, besonders dann, wenn man den fruchtigen Geschmack der Florentiner mag, eine größere Menge herzustellen und die gesamte Weihnachtszeit über zu genießen. Denn in einer Keksdose, zwischen Backpapier gelagert, halten sich die Kekse längere Zeit.

Zutaten für Florentiner


Personen

  • 280 g Haselnusskerne (geschält)
  • 80 g kandierte Kirschen
  • 40 g Zitronat
  • 40 g Orangeat
  • 60 g kandierten Ingwer
  • 60 g kalte Butter
  • 60 g Honig
  • 100 g braunen Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 125 g Schlagsahne
  • 200 g Mandeln (geschält)
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 2 TL Kokosöl

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 280 g Haselnusskerne (geschält)
  • 80 g kandierte Kirschen
  • 40 g Zitronat
  • 40 g Orangeat
  • 60 g kandierten Ingwer
  • 60 g kalte Butter
  • 60 g Honig
  • 100 g braunen Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 125 g Schlagsahne
  • 200 g Mandeln (geschält)
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 2 TL Kokosöl

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Umluft vor und legen Sie das Backblech mit Backpapier aus. Legen Sie darauf die Haselnusskerne ebenso wie die Mandeln und lassen Sie diese etwa 10 Minuten rösten. Geben Sie Nüsse und Mandeln im Anschluss in eine Schüssel und lassen Sie diese auskühlen.

  2. Schalten Sie den Backofen auf 160 Grad Umluft herunter. Würfeln Sie den Ingwer, das Zitronat und das Orangeat fein und schneiden Sie die kandierte Kirschen in grobe Stücke. Geben Sie die kandierten Früchte in eine Schüssel.

  3. Zerstoßen Sie die Nüsse und Mandeln in einer Schüssel grob und geben Sie diese zu den Früchten. Setzen Sie einen Topf auf den Herd und wiegen Sie den Honig direkt darin ab. Fügen Sie die Butter, den Zucker, den Vanilleextrakt und die Sahne hinzu und lassen Sie die Mischung aufkochen.

  4. Geben Sie die heiße Sahnemischung zu den Früchten und vermischen Sie alles sorgsam. Nehmen Sie zwei Teelöffel und setzen Sie kleine Häufchen auf das Backpapier. Da die Florentiner stark verlaufen, sollten 7 Zentimeter Abstand gehalten werden.

  5. Nach 5 bis 8 Minuten können die Plätzchen aus dem Ofen genommen werden. Lassen Sie die Florentiner komplett auskühlen.

  6. Hacken Sie die Kuvertüre und lassen Sie die Schokolade mit dem Kokosfett schmelzen. Bestreichen Sie die Unterseite der Florentiner mit einem Backpinsel mit der Schokolade und lassen Sie diese komplett auskühlen.

Rezept Hinweise

Tipp: Die Fruchtmischung ist hier traditionell gewählt und kann durch andere kandierte Früchte ausgetauscht werden. Jedoch ist diese Mischung sehr weihnachtlich und passt deshalb in die kalte Jahreszeit. Sie können auch andere getrocknete Früchte wie Cranberrys, Pfirsiche oder Pflaumen verwenden. Anstelle der Vanille kann auch Zimt verwendet werden.

Bildcredit: depositphotos.com/ Shebeko