Rezepte

Frühstücksmuffins mit Speck und Ei Rezept

Diese Muffins mit Ei, Speck, Käse und Tomaten beinhalten alles, was ein leckeres Frühstück ausmacht. Genießen Sie Ihre Frühstücksmuffins warm – ganz frisch aus dem Ofen!

Rezept drucken
Frühstücksmuffins mit Speck und Ei
Man kann natürlich jederzeit noch andere Zutaten hinzufügen. Hier sind ihnen nur durch ihren Geschmack Grenzen gesetzt. Die Frühstücksmuffins lassen sich gut transportieren und schmecken auch kalt noch hervorragend. Der Käse und die Tomaten sorgen dafür, dass das Ganze nicht zu trocken wird. Die Menge der Zutaten ist für große Muffin Formen ausgelegt. Bei kleineren Formen müssen Sie also die Menge entsprechend anpassen.
Personen 4 Personen

Zutaten für Frühstücksmuffins mit Speck und Ei

  • 16 Scheiben Bacon
  • 70 g geriebener Käse (Cheddar eignet sich dafür sehr gut)
  • 4 Stck. Kirschtomaten
  • 8 Stck. Eier
  • Butter (zum Einfetten der Form)
  • Salz, Pfeffer und andere Gewürze ihrer Wahl
  • Schnittlauch
Gang Snacks
Kategorie Rezepte
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Heizen Sie zuerst den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor. Fetten Sie die Muffinform sorgfältig mit Butter ein, damit nach dem Backen nichts kleben bleibt und sich die Muffins gut aus den Vertiefungen lösen lassen.
  • Legen Sie jede Vertiefung mit jeweils 4 Scheiben Bacon aus. Achten Sie darauf, dass sich der Bacon überlappt, damit das Ei später nicht in die Form läuft.
  • Schneiden Sie die Kirschtomaten in kleine Würfel und hacken Sie den Schnittlauch. Schlagen Sie die Eier auf und verquirlen Sie sie. Geben Sie Schnittlauch, gewürfelte Tomaten und den Käse hinzu. Verrühren Sie alles sorgfältig und würzen Sie es mit Salz, Pfeffer und Gewürzen ihrer Wahl. Seien Sie dabei vorsichtig mit dem Salz, da der Bacon für sich genommen ja schon recht salzig ist.
  • Geben Sie das verquirlte Ei in die mit Bacon ausgelegten Muffinformen. Füllen Sie die Formen nicht bis zum Rand, sondern lassen Sie noch etwa einen Zentimeter platz, da die Muffins beim Backen noch etwas aufgehen.
  • Geben Sie nun die Muffins für 20 bis 25 Minuten in den Backofen. Fertig sind die Muffins wenn das Ei vollständig gestockt ist und die Oberfläche der Muffins anfängt braun zu werden.
  • Nehmen Sie die fertigen Muffins aus dem Ofen und lösen Sie sie vorsichtig aus der Form, das macht sich sehr gut mit einem flachen Löffelstiel. Servieren Sie die fertigen Muffins am besten warm, direkt aus dem Ofen.

Rezept Hinweise

Tipp: Anstelle des Bacons können Sie die Mulden der Formen auch mit Toast füllen und den Bacon darauf verteilen. Dafür die Scheiben mit einer Teigrolle möglichst flach rollen und in die Form legen.
Bildcredit: depositphotos.com/ svetas