Rezepte

Garnelensalat Rezept

Im Sommer gilt: Nichts geht über einen schönen Salat. Dieses Rezept für einen frischen Garnelensalat ist ideal für ein leckeres Mittagessen, eignet sich jedoch gleichermaßen gut für eine Grillparty.

Rezept drucken
Garnelensalat
Mit Hilfe von Garnelen kann ein normaler gemischter Salat geschmacklich in eine gute Richtung aufgewertet werden.
Personen 4 Personen

Zutaten für Garnelensalat

  • 1 Kopf Eisbergsalat
  • 20 Stck. Garnelen (ohne Kopf & ohne Schale)
  • 1-2 Stck. Tomaten
  • 1-2 Stck. Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl
  • Gewürze (Salz, Pfeffer)
  • 1 Stck. Grüne Gurke
  • 4 Stck. Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Essig
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Zuerst muss der Grundsalat vorbereitet werden. Waschen Sie dafür die Tomaten und schneiden diese in Würfel. Schälen Sie die Gurke und schneiden sie ebenfalls in kleine Stücke. Eisbergsalat in dünne Streifen schneiden und ebenfalls gut abwaschen. Lassen Sie ihn etwas abtropfen.
  • Nehmen Sie nun eine Schüssel. Dort geben Sie die geschnittenen Zutaten hinein und können diese schon einmal gut vermischen.
  • Schälen Sie die zwei Knoblauchzehen und stückeln sie in feine Stückchen. Die Frühlingszwiebel wird geputzt und sowohl der weiße als auch der grüne Teil ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Geben Sie die Garnelen in eine Pfanne. Würzen Sie diese mit etwas Salz und Pfeffer. Geben Sie den Knoblauch und die Zwiebeln dazu. Nun können Sie die Garnelen mit zwei Esslöffeln Öl von jeder Seite ca. 2 Minuten, bei mittlerer Hitze, anbraten. Nebenher werden Essig und das restliche Öl darunter verschlagen.
  • Wenn die Garnelen fertig angebraten sind, werde diese an den restlichen Salat gegeben und gut untergehoben. Der Salat kann nun noch nach persönlichem Geschmack nachgewürzt und abgeschmeckt werden.

Rezept Hinweise

Tipp: Der Salat schmeckt am besten, wenn er serviert wird, während die Garnelen noch warm sind. Servieren Sie den Salat zusammen mit ein paar Scheiben Toastbrot oder einem in Scheiben geschnittenem Baguette zum Dippen. Je nach Geschmack kann der Salat auch mit Curry und leicht scharfen Zutaten verfeinert werden. Der Garnelensalat kann sowohl als Vorspeise als auch als Snack zwischendurch verspeist werden.
Bildcredit: depositphotos.com/ photkas