Rezepte

Gebackene Süßkartoffel mit Avocado-Paprika-Creme Rezept

Sie sind ein Fan der schnellen Küche, legen aber Wert auf Vielfalt im Speiseplan? Dann ist dieses Rezept für gebackene Süßkartoffel mit Avocado-Paprika-Creme wie für Sie gemacht!

Rezept drucken
Gebackene Süßkartoffel mit Avocado-Paprika-Creme
Als Andrea Bleicher vom Wucherpfennig Markt in Döhren abends mit ihrer besten Freundin etwas kochen wollte, stießen die beiden im Internet auf dieses leckere Rezept. Ihr Zubereitungstipp: „Damit die Creme so richtig lecker wird, sollte man nur essreife Avocados verwenden.“
Personen 4 Personen

Zutaten für Gebackene Süßkartoffel mit Avocado-Paprika-Creme

  • 2 kg Süßkartoffeln
  • 6 Stck. Avocado
  • 6 Stck. Paprikaschoten
  • 300 g Schmand
  • 300 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Stck. Zwiebel
  • 1 Stck. Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Limettensaft
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Süßkartoffeln gründlich waschen und nebeneinander auf ein Backblech legen. Öl, grobes Salz und geschroteten Pfeffer vermischen und die Kartoffeln damit rundherum bepinseln. Im Ofen bei ca. 200 °C für 50–60 Minuten garen.
  • Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln, mit Öl in einer Pfanne bräunen.
  • Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch herauslösen. Dieses mit Schmand, Limettensaft, Fischkäse, Zwiebeln und Knoblauch vermischen.
  • Paprikaschoten fein Würfeln, Petersilie fein hacken. ¾ der Petersilie und der Paprika zur Creme geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
  • Gegarte Süßkartoffeln der Länge nach einschneiden, mit der Avocado-Paprika-Creme auf dem Teller anrichten und der restlichen Petersilie und Paprika bestreuen.

Rezept Hinweise

Tipp: Statt Petersilie können Sie auch Koriander verwenden!
Bildcredit: depositphotos.com/ lenyvavsha