Rezepte

Gefüllte Oliven

Gefüllte Oliven schmecken nach Sonnenuntergängen im Urlaub. Diesen leckeren Snack können Sie jedoch auch zuhause genießen, die Zubereitung geht schnell und ist sehr einfach.

Rezept drucken

Rezept drucken

Viele Menschen genießen zu einem guten Glas Wein aber auch als raffinierte Beilage zu Tapas oder italienischen Gerichten gerne Oliven. Es ist mit wenig Zeitaufwand und geringen Kosten verbunden, diese Leckereien selber herzustellen. Durch verschiedene Füllungen werden die Oliven zu einer leckeren Beilage, die mit frischem Ciabatta und einem fruchtigen Rotwein oder einer Sangria genossen werden können.

Zutaten für Gefüllte Oliven


Personen

  • 60 große grüne entkernte Oliven
  • 40 Stck. Pinienkerne
  • 12 Stck. Knoblauchzehen
  • 200 g Schafskäse
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • 50 g Manchego
  • 4 Stck. Sardelle
  • 2 Stck. Paprika
  • 1 Stck. Zwiebel
  • 30 g schwarze Oliven

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 60 große grüne entkernte Oliven
  • 40 Stck. Pinienkerne
  • 12 Stck. Knoblauchzehen
  • 200 g Schafskäse
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • 50 g Manchego
  • 4 Stck. Sardelle
  • 2 Stck. Paprika
  • 1 Stck. Zwiebel
  • 30 g schwarze Oliven

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zubereitung

  1. Geben Sie die Pinienkerne in eine Pfanne ohne Fett und lassen Sie die Kerne goldgelb werden. Lassen Sie die Pinienkerne auskühlen und stellen Sie sie beiseite.

  2. Schälen Sie die Knoblauchzehen und schneiden Sie diese in grobe Stücke. Waschen Sie die Paprika und die Petersilie. Hacken Sie die Petersilie fein und stellen Sie diese beiseite.

  3. Entfernen Sie die Kerne ebenso wie die weißen Häute aus der Paprika und schneiden Sie sie in feine Stücke. Schneiden Sie die Sardellen in Stücke ebenso wie die Zwiebel.

  4. Nehmen Sie nun 1/3 des Knoblauchs, den Schafskäse, die Zwiebel sowie einen Teelöffel der gehackten Petersilie und pürieren Sie alles gemeinsam. Geben Sie nach und nach etwa 20 ml Olivenöl hinzu, bis eine geschmeidige Paste entsteht.

  5. Stellen Sie die Paste in den Kühlschrank. Geben Sie nun die Paprika, 1/3 des Knoblauchs sowie 20 ml Olivenöl in den gereinigten Mixer und stellen Sie daraus eine feine Paste her, die Sie ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

  6. Mixen Sie den Manchego, die schwarzen Oliven, die Sardellen und den restlichen Knoblauch mit 20 ml Olivenöl, bis eine feine Paste entsteht. Nehmen Sie jeweils 20 Oliven und füllen Sie sie mit jeweils eine Paste. Geben sie in die Oliven mit der Schafskäsepaste die Pinienkerne hinein und lassen Sie alle Oliven in einer Schüssel mit Olivenöl und der restlichen Petersilie über Nacht ziehen.

Rezept Hinweise

Tipp: Sie können auch schwarze Oliven füllen, aber müssen dann mehr verwenden, da diese deutlich kleiner sind. Sie können die Pasten noch mit unterschiedlichen Kräutern aromatisieren oder auch Chilis einarbeiten. Es bleibt etwas von den Pasten übrig? Diese schmecken auch als Dip!

Bildcredit: depositphotos.com/ mastersky