Rezepte, Wucherpfennigs Lieblingsrezepte

Gemüse-Tarte mit Hummus und Süßkartoffeln

Diese vegetarische Gemüse-Tarte mit Hummus und Süßkartoffeln hat das Potenzial, auch zu Ihrem Lieblingsrezept zu werden: einfach in der Zubereitung, großartig im Geschmack!

Rezept drucken

Rezept drucken

Bei heißen Temperaturen liefert die orientalische Küche viele Inspirationen für sommerliche Rezeptideen. Wie wär’s zum Beispiel mal mit dieser vegetarischen Tarte, die ihren besonderen Pfiff aus der Kombination von würzigem Hummus und milden Süßkartoffeln erhält? Auch als Beilage zu Gegrilltem ein echter Gaumenschmaus!

Zutaten für Gemüse-Tarte mit Hummus und Süßkartoffeln


Personen

  • 400 g backfertiger frischer Mürbteig zum Ausrollen und Ausstechen (aus dem Kühlregal)
  • 1 Dose Kichererbsen (425ml)
  • 1 Stck. Knoblauchzehe
  • 150 g weiße Tahin-Paste
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 1 Stck. Zitrone (Saft von einer Zitrone)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Stck. rote Paprikaschote (groß)
  • 2 Stck. Süßkartoffeln
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 Stck. Zwiebeln
  • 3 EL Zucker
  • 4 EL dunkler Balsamico-Essig
  • Fett (zum Einfetten)
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 400 g backfertiger frischer Mürbteig zum Ausrollen und Ausstechen (aus dem Kühlregal)
  • 1 Dose Kichererbsen (425ml)
  • 1 Stck. Knoblauchzehe
  • 150 g weiße Tahin-Paste
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 1 Stck. Zitrone (Saft von einer Zitrone)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Stck. rote Paprikaschote (groß)
  • 2 Stck. Süßkartoffeln
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 Stck. Zwiebeln
  • 3 EL Zucker
  • 4 EL dunkler Balsamico-Essig
  • Fett (zum Einfetten)
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zubereitung

  1. Teig ca. 20 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Kichererbsen, Knoblauch, Tahin, Kreuzkümmel und Zitronensaft in einem hohen Gefäß pürieren, Olivenöl darunterschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Eine Tarteform (12 x 35 cm) fetten. Teig in die Tarteform legen, Ränder festdrücken und leicht überlappen. Evtl. zu weit überstehenden Teig abschneiden. Mit Hummus bestreichen und ca. 30 Minuten kalt stellen.

  3. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprika darin ca. 2 Minuten scharf anbraten, herausnehmen, nochmals 1 EL Öl in die Pfanne geben und die Kartoffeln bei starker Hitze ca. 3 Minuten unter Wenden braten.

  4. Paprika und Kartoffeln auf der Tarte verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten backen. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.

  5. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin anbraten, mit Zucker bestreuen, karamellisieren lassen und mit Essig ablöschen. Tarte aus dem Ofen nehmen und mit den Zwiebeln belegen.

Rezept Hinweise

Tipp: Selbstverständlich können Sie den Teig für diese Tarte auch selbst herstellen - das passende Grundrezept für Mürbeteig finden Sie hier.

Bildcredit: depositphotos.com/ Vadymvdrobot