Rezepte

Pralinen mit Glühwein-Gelee

Aromatisches Glühwein-Gelee verleiht diesem Pralinen-Rezept eine ganz besondere Note, wodurch sich diese kleinen Köstlichkeiten wunderbar zum Verschenken eignen.

Rezept drucken

Rezept drucken

Damit diese feinen Köstlichkeiten Ihre Kaffeetafel zieren können, werden bereits fertige Pralinenkörper mit einer aromatischen Glühweinfüllung versehen. Das restliche Glühweingelee eignet sich auch zum Verfeinern von Kuchen, als Brotaufstrich oder um den Weihnachtsbraten zu glasieren.

Zutaten für Glühwein-Gelee


Personen

  • 125 ml Portwein
  • 1 Stck. Orange
  • 50 ml Orangensaft
  • 1 Stck. Ingwer (fingernagelgroß)
  • 1 Päckchen Glühweingewürz
  • 1 Stck. Zimtstange
  • 1 Stck. Gewürznelke
  • 150 g Gelierzucker
  • 1 Stck. Sternanis
  • 1 Packung weiße Pralinenhohlkörper
  • 150 g weiße Schokolade
  • 100 g gehackte Mandeln

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 125 ml Portwein
  • 1 Stck. Orange
  • 50 ml Orangensaft
  • 1 Stck. Ingwer (fingernagelgroß)
  • 1 Päckchen Glühweingewürz
  • 1 Stck. Zimtstange
  • 1 Stck. Gewürznelke
  • 150 g Gelierzucker
  • 1 Stck. Sternanis
  • 1 Packung weiße Pralinenhohlkörper
  • 150 g weiße Schokolade
  • 100 g gehackte Mandeln

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Waschen Sie die Orange heiß ab und pressen Sie die Frucht aus. Schälen Sie die Schale der Orange ab, sodass Sie nur den orangefarbenen Teil erhalten.

  2. Mischen Sie den Portwein und den Orangensaft in einem Topf. Geben Sie die Orangenschale hinzu, ebenso wie die Zimtstange, den Sternanis und die Gewürznelke.

  3. Schälen Sie den Ingwer und geben Sie das Stück zu der Mischung in den Topf. Kochen Sie das Gemisch auf und lassen Sie es simmern.

  4. Lassen Sie die Mischung etwa 7 Minuten simmern und rühren Sie dabei gelegentlich um. In der Zwischenzeit rösten Sie die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett an.

  5. Wenn die Mandeln goldbraun sind, geben Sie sie in eine Schüssel. Nach Ablauf der Kochzeit fügen Sie den Gelierzucker zu der Portwein-Orangensaft-Gewürz-Mischung hinzu und lassen das Ganze einmal stark aufkochen.

  6. Geben Sie die 2/3 der Mischung zu den gehackten Mandeln und vermischen Sie alles sorgfältig. Den Rest des Glühweingelees geben Sie in ein sauberes und heiß ausgespültes Schraubglas.

  7. Während die Gelee-Mandel-Mischung abkühlt, hacken Sie die weiße Schokolade in Stücke und geben sie in eine Schüssel. Die weiße Schokolade schmelzen Sie bei geringer Temperatur über einem Wasserbad.

  8. Während die Schokolade schmilzt, ordnen Sie die Pralinenhohlkörper so an, dass die Öffnung zu Ihnen zeigt. Geben Sie die Gelee-Mandel-Mischung in einen Spritzbeutel und geben Sie die Füllung in die Pralinen.

  9. Nachdem die Pralinen gefüllt wurden, rütteln Sie leicht an der Palette, damit Luftlöcher entweichen können. Füllen Sie die Pralinen so auf, dass sie bis kurz unter den Rand mit Masse versehen sind.

  10. In der Zwischenzeit sollte die weiße Schokolade geschmolzen sein und Sie können die Schokolade auf die Öffnungen geben. Nun müssen die Pralinen nur noch auskühlen.

Rezept Hinweise

Tipp: Die feinen Köstlichkeiten können noch mit Goldfolie oder Farbe verziert werden. Aber auch mit dünnen Linien aus dunkler Schokolade erzielen Sie schöne Effekte.

Bildcredit: depositphotos.com/ ChamilleWhite