Rezepte

Glühwein-Gewürzmischung Rezept

Zur Weihnachtszeit gehört Glühwein zu den traditionellen heißen Getränken. Bereiten Sie sich Ihre eigene Glühwein-Gewürzmischung zu – diese ist auch eine nette Geschenkidee für Freunde und Bekannte.

Rezept drucken
Glühwein-Gewürzmischung
Schon in der Antike hat man angefangen Wein zu würzen. Aus Griechenland stammen die ersten Rezepte, in denen dem Wein weitere Zutaten hinzugefügt wurden. Damals war das Ziel den Wein schmackhafter und haltbarer zu machen, damit dieser sich für den Export und die Lagerung eignete. Das römische Conditum Paradoxum, ein Gemisch aus Wein, Honig und verschiedenen Gewürzen, gilt als Vorgänger des uns heute bekannten Glühweins. Die Tradition, Wein zu würzen, wurde weiterhin im Mittelalter fortgeführt und im 20. Jahrhundert wurde aus gewürztem, heißem Wein ein Teil unserer Weihnachtsbräuche. So findet man heutzutage im Winter auf jedem Weihnachtsmarkt das beliebte Getränk. Bei der Herstellung von Glühwein kann sowohl roter als auch weißer Wein verwendet oder sogar beides vermischt werden. Nachdem der richtige Wein gefunden wurde, können die Gewürze hinzugefügt werden. Anschließend muss das Ganze noch ordentlich durchgerührt werden. Nun lässt sich das Ganze erhitzen und danach servieren. In diesem Rezept wird Ihnen erklärt, wie Sie eine passende Gewürzmischung zum Glühwein selber erstellen. In nur zwei Schritten ist die Mischung fertig und kann sofort genossen werden. Das Rezept dauert nicht länger als fünf Minuten und ist damit leicht herzustellen.
Personen 1 Portion

Zutaten für Glühwein-Gewürzmischung

  • 1 Stck Zimtstange (3-4 cm lang)
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL ganze Nelken
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1/4 TL Muskatpulver
Kategorie Rezepte
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Geben Sie alle Gewürze in ein passendes Gefäß. Mischen Sie anschließend gut durch. Damit ist die Gewürzmischung schon fertig.
  • Legen Sie sich ein Stück Musselin zu recht und geben Sie die Mischung in die Mitte. Binden Sie die Enden mit Küchengarn zusammen.
  • Falls dies ein Geschenk werden soll, können Sie das Musselintuch in farbigen Stoff legen, zubinden und mit Zimtstangen schmücken.

Rezept Hinweise

Tipp: Wenn Sie die Gewürzmischung dem Wein hinzugefügt haben, sollten Sie beim Erwärmen darauf achten, dass Sie das Getränk nicht zu stark erhitzen. Auf keinen Fall sollte der Glühwein kochen, auch wenn das zu einer schnelleren Zubereitung führt. Hierbei könnten zum einen viele Stoffe verdampfen, unter anderem der Alkohol. Falls der Glühwein keinen Alkohol enthalten soll, kann statt Wein einfach Traubensaft verwendet werden. Diese Variation ist für Kinder gut geeignet.
Bildcredit: depositphotos.com/ 5PH