Rezepte

Kartoffelgratin

Ob als Beilage oder als Hauptgericht – Kartoffelgratin kommt immer gut an. Die Zubereitung ist schnell und einfach.

Rezept drucken

Rezept drucken

Kartoffelgratin ist ein perfekter Begleiter für viele Fleisch- und Fischgerichte und eignet sich darüber hinaus auch als Hauptgericht. Entsprechend findet man die Kartoffelspeise bei nahezu jedem Büfett auf zahlreichen Feiern. Ein Grund dafür dürfte neben dem guten Geschmack sicherlich die verhältnismäßig einfache Zubereitung und die kurze Zubereitungszeit sein.

Zutaten für Kartoffelgratin


Portionen

  • 1 kg Kartoffeln (mehlig)
  • 1 l Milch
  • 2 Stck. Eier
  • 1 Schuss Sahne
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Schuss Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss (jew. eine Prise)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Küche Aufläufe

Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten


Portionen

  • 1 kg Kartoffeln (mehlig)
  • 1 l Milch
  • 2 Stck. Eier
  • 1 Schuss Sahne
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Schuss Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss (jew. eine Prise)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Küche Aufläufe

Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst werden die Kartoffeln – unbedingt zu beachten ist hier, dass es sich um mehlig kochende Kartoffeln handelt – im rohen Zustand geschnitten oder gehobelt – und zwar in Scheiben, die maximal drei Millimeter dick sein sollten.

  2. Diese werden nun in einer gebutterten Auflaufform geschichtet. Mögen Sie es pikanter, können Sie die Kartoffelscheiben pfeffern oder mit Muskatnuss verfeinern. Auf Salz sollten Sie aber verzichten oder zumindest sparsam damit umgehen, da Käse und Soße bereits salzig sind.

  3. Anschließend reiben sie die 250 Gramm Käse und bestreuen mit einem Großteil davon die Kartoffeln.

  4. Nun kochen Sie die Milch gemeinsam mit Sahne, Weißwein und Gemüsebrühe auf – ganz wichtig: das Rühren – und begießen damit die aufgeschlagenen und sich in einer Schüssel befindlichen Eier.

  5. In der Folge vermengen Sie alles und geben das Gemisch in die Auflaufform, in der sich schon die Kartoffeln und das Gros des Käses befinden. Im letzten Schritt wird der restliche Käse darüber gestreut.

  6. Nachdem Sie den Backofen bei 180 Grad Umluft fünf Minuten lang vorgeheizt haben, stellen Sie jetzt die Auflaufform in den Ofen und backen das Kartoffelgratin eine dreiviertel Stunde lang.

Rezept Hinweise

Tipp: Kartoffelgratin eignet sich als Beilage zu Fleisch, Fisch oder Gemüse, kann aber natürlich auch alleine verzehrt werden.