Rezepte, Wucherpfennigs Lieblingsrezepte

Kartoffelstrudel mit Lauch

Kartoffeln dienen an Weihnachten nicht nur als Beilage, aus ihnen können auch ganz hervorragende Hauptgerichte kreiert werden. Der Kartoffelstrudel mit Lauch und Käse ist im Handumdrehen zubereitet.

Rezept drucken

Rezept drucken


Zutaten für Kartoffelstrudel


Portionen

  • 150 g EDEKA Bio Weizenmehl (zusätzliches Mehl zum Bearbeiten)
  • 75 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 2 g Salz
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 0,5 TL Schwarzkümmel
  • flüssige Butter zum Einstreichen
  • 800 g BioBördeLand Kartoffeln (für die Füllung)
  • 1 TL Kümmel (für die Füllung)
  • 1 Stange Lauch (für die Füllung)
  • 1 TL Koriandersaat (für die Füllung)
  • 0,5 TL Chiliflocken (für die Füllung)
  • 70 g EDEKA irische Butter (für die Füllung)
  • 150 g Taleggio Käse (für die Füllung)
  • 5 Stiele glatte Petersilie (für die Füllung)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Portionen

  • 150 g EDEKA Bio Weizenmehl (zusätzliches Mehl zum Bearbeiten)
  • 75 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 2 g Salz
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 0,5 TL Schwarzkümmel
  • flüssige Butter zum Einstreichen
  • 800 g BioBördeLand Kartoffeln (für die Füllung)
  • 1 TL Kümmel (für die Füllung)
  • 1 Stange Lauch (für die Füllung)
  • 1 TL Koriandersaat (für die Füllung)
  • 0,5 TL Chiliflocken (für die Füllung)
  • 70 g EDEKA irische Butter (für die Füllung)
  • 150 g Taleggio Käse (für die Füllung)
  • 5 Stiele glatte Petersilie (für die Füllung)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Teig: Aus Mehl, Wasser, 1 EL Öl und Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Mit dem restlichen Öl bepinseln und 1 Stunde in Klarsichtfolie ruhen lassen.

  2. Füllung: Kartoffeln ungeschält mit Kümmel in Salzwasser gar kochen. Abgießen und abkühlen lassen. Kartoffeln pellen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in 1 cm breite Stücke schneiden.

  3. Für die Gewürzmischung Koriander und Chili im Mörser fein mahlen und mit ½ TL Salz mischen.

  4. Für die Füllung 30 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei starker Hitze in 3–5 Minuten goldbraun braten. Lauch zugeben und kurz unterschwenken. Abkühlen lassen. Taleggio in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Beiden unter die abgekühlten Kartoffeln mischen.

  5. Für den Strudel restliche Butter zerlassen. Großes Küchentuch mit etwas Mehl bestäuben. Strudelteig trocken tupfen, auf das Tuch legen und so dünn wie möglich ausrollen. Den Teig mit etwas flüssiger Butter einstreichen und mit Semmelbröseln dünn bestreuen. Die Füllung auf den Teig streuen und mit Hilfe des Küchentuchs zusammenrollen. Den Strudel mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  6. Strudel mit der restlichen Butter einpinseln und mit Schwarzkümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C 40–45 Minuten backen.

Rezept Hinweise

Tipp: Erfahren Sie hier mehr über Kartoffeln aus der Region.

Bildcredit: depositphotos.com/ Vaitekune