Rezepte

Kohlrabischnitzel Rezept

Wenn Sie – ob als überzeugter Vegetarier oder der schlanken Linie wegen – auf Fleisch, aber nicht auf ein herzhaftes Schnitzel verzichten wollen, ist dieses Rezept für panierte Kohlrabischnitzel die perfekte Alternative.

Rezept drucken
kohlrabi-in-mandelpanade
Der Kohlrabi ist ein oft verkanntes Gemüse. Er hat nur einen schwachen Eigengeschmack – dadurch lässt er sich wunderbar zu vielen Speisen servieren. Dabei ist er reich an Vitaminen und Mineralstoffen, und das bei geringem Kaloriengehalt.
Personen 4 Personen

Zutaten für Kohlrabischnitzel

  • 2 Stck. Kohlrabi (jeweils ca. 450 g)
  • 1 Eier
  • 8 EL Gut&Günstig Paniermehl
  • 75 g EDEKA Mandeln blanchiert und gehobelt
  • 6 EL Mehl
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Bund Kerbel (fein gehackt)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Kategorie Rezepte
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Waschen und schälen Sie den Kohlrabi. Schneiden Sie beide Kohlrabi in 8 Scheiben ungefähr gleicher Dicke. Diese Scheiben müssen 10 Minuten lang in kochendem Salzwasser garen, danach durch ein Sieb gießen und das Kochwasser dabei auffangen.
  • Ei aufschlagen und mit Salz sowie Pfeffer verquirlen. Paniermehl und Mandelblättchen werden separat zu einer Panade vermengt. Die mittlerweile abgekühlten Kohlrabischeiben zunächst in 4 EL Mehl wälzen. Geben Sie die Scheiben danach in das flüssige Ei und wenden sie anschließend in der Panade, bis diese gleichmäßig bedeckt sind.
  • Geben Sie das Öl in eine Pfanne. Wenn die Pfanne ausreichend erhitzt ist, geben Sie die panierten Kohlrabischeiben hinzu und braten sie an, bis sie beidseitig goldbraun sind.
  • Aus dem Kochwasser des Kohlrabis können Sie nun eine passende Sauce herstellen. Verrühren Sie 2 EL Butter und 2 EL Mehl zu einer Mehlschwitze. Geben Sie 250 ml des Kohlrabi-Fonds sowie 250 ml Milch hinzu. Lassen Sie die Sauce kurz aufkochen und noch weitere 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln. Schmecken Sie die Soße mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss ab. Heben Sie den feingehackten Kerbel unter und servieren Sie die Kohlrabischnitzel mit der Sauce.

Rezept Hinweise

Salzkartoffeln oder Kartoffel-Püree sind eine hervorragende Beilage zu Gemüseschnitzeln. Anstelle einer klassischen Bechamel-Sauce ergänzt auch selbstgemachter Kräuterquark das Kohlrabischnitzel gut.
Bildcredit: depositphotos.com/photoanatomy