Rezepte

Leichter Nudelsalat Rezept

Ein leichter und raffinierter Nudelsalat gehört zu jedem Grillfest oder Party-Buffet einfach dazu. Dieses Rezept verzichtet auf Mayonnaise, setzt aber mit Zutaten wie Ananas und Avocado geschmackliche Akzente.

Rezept drucken
Leichter Nudelsalat
Nudelsalat ist die perfekte Beilage für Feste, Ausflüge und Picknicks. Er ist schnell und einfach gemacht. Und es muss nicht immer die klassische Variante mit viel Mayonnaise sein. Es gibt mittlerweile unendliche viel Kombinationsmöglichkeiten für einen gelungenen Nudelsalat. Ob mediterran oder asiatisch, vegetarisch oder mit Schinken – ein leckerer Nudelsalat passt immer. Mit Pasta, buntem Gemüse und anderen Zutaten ist dieser Nudelsalat eine tolle Beilage für den nächsten Grillabend. Probieren Sie ihn einfach mal aus.
Personen 4 Personen

Zutaten für Leichter Nudelsalat

  • 250 g Penne oder Spiralnudeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stck. Fleischtomaten
  • 2 Stck. Avocados
  • 1 Stck. Gemüsezwiebel
  • 1 Stck. rote Paprika
  • 2 Stck. Ananasscheiben
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Erbsen
  • 50 g Cheddar oder Gouda (fein gerieben)
  • 3 EL saure Sahne (für das Dressing)
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung „al dente“ kochen. Abgießen und mit 1 EL Olivenöl mischen.
  • Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und das feste Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Paprika ebenfalls waschen, halbieren und in Würfel schneiden. Eine Avocado schälen, halbieren, Kern entfernen und das Avocadofleisch würfeln. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden sowie den Mais und die Erbsen abgießen.
  • Käse untermischen.
  • Für das Dressing die zweite Avocado schälen, halbieren, Kern entfernen und eine Avocadohälfte glatt pürieren. Die zweite Hälfte in feine Spalten schneiden. Mit saurer Sahne, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Tomatenmark verrühren.
  • Das Dressing über die gemischten Zutaten geben und mit Avocadospalten und den Ananasscheiben servieren.

Rezept Hinweise

Tipp: Die Nudeln sollten vollständig auskühlen und dann erst mit den gewünschten Zutaten vermengt werden.
Bildcredit: depositphotos.com/ bandd