Rezepte

Linzer Augen

Jedem sind Linzer Augen ein Begriff, denn durch die Kombination aus buttrigem Teig, aromatischer Marmelade und süßem Puderzucker sind diese Kekse ein purer Genuss – nicht nur in der Weihnachtszeit.

Rezept drucken

Rezept drucken

Traditionell werden diese Plätzchen mit heller Marmelade und in zurückhaltenden Formen gebacken. In diesem Rezept wird aber eine fruchtige Marmelade mit weihnachtlichen Aromen verwendet. Generell ist diese Rezept sehr einfach, jedoch nimmt das Ausstechen etwas Zeit in Anspruch. Allerdings kann man diesen Vorgang mit speziellen Linzerformen verkürzen.

Zutaten für Linzer Augen


Personen

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Weizenmehl, Typ 450
  • 1 TL Backpulver (gehäuft)
  • 180 g kalte Butter (gewürfelt)
  • 150 g Orangenmarmelade
  • 1 gehäufter TL weihnachtliche Gewürzmischung (z.B. Glühweingewürz)
  • 3 EL Vollmilch
  • 150 g Puderzucker (für den Teig)
  • 2 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 100 g Puderzucker (zum Bestäuben)
  • 1 Messerspitze Vanille

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Weizenmehl, Typ 450
  • 1 TL Backpulver (gehäuft)
  • 180 g kalte Butter (gewürfelt)
  • 150 g Orangenmarmelade
  • 1 gehäufter TL weihnachtliche Gewürzmischung (z.B. Glühweingewürz)
  • 3 EL Vollmilch
  • 150 g Puderzucker (für den Teig)
  • 2 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 100 g Puderzucker (zum Bestäuben)
  • 1 Messerspitze Vanille

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sieben Sie das Mehl, den Puderzucker, die Mandeln und das Backpulver in eine Schüssel. Geben Sie die Butter, die Milch, den Zimt und das Vanillearoma hinzu und verkneten Sie alles zu einem glatten Teig. Geben Sie den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank.

  2. Heizen Sie den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vor und legen Sie das Backblech mit Backpapier aus. Geben Sie die Marmelade in einem Topf und fügen Sie das Weihnachtsgewürz hinzu. Erhitzen Sie die Marmelade bei geringer Hitze.

  3. Geben Sie den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und stechen Sie Kreise oder Sterne aus. Bei der Hälfte der ausgestochenen Kekse fügen Sie drei kleine Löcher oder ein großes Loch hinzu. Dafür können Sie z.B. eine Tülle oder einen Strohhalm verwenden.

  4. Lassen Sie die Kekse 10 bis 15 Minuten backen, bis diese goldbraun sind. Lassen Sie die Kekse auf einem Backblech auskühlen.

  5. Bestreichen Sie die Unterteile mit der Marmelade und setzen Sie das Oberteil darauf. Geben Sie in die Löcher noch etwas Marmelade, bis diese gut gefüllt sind.

  6. Mischen Sie den restlichen Puderzucker mit der Vanille und bestäuben Sie die Kekse damit. Nehmen Sie soviel von der Mischung, bis die Kekse eine weiße Kruste haben.

Rezept Hinweise

Tipp: Sie können die Plätzchen auch variieren, indem Sie eine andere Marmelade zur Füllung verwenden. Nehmen Sie doch einmal Glühweingelee oder verwenden Sie eingekochten Kinderpunsch, um den Plätzchen einen neuen Geschmack zu geben. Sie können auch Ihre Lieblingsmarmelade mit einem weihnachtlichen Gewürz verfeinern und für die Linzerplätzchen verwenden. Damit das Backen dieser Köstlichkeiten schneller geht, können Sie auch Linzerausstecher verwenden und dadurch das Ausstechen deutlich beschleunigen.

Bildcredit: depositphotos.com/ ajafoto