Rezepte

Mandarinenquark

Der Mandarinenquark lässt sich schnell und mit den einfachsten Zutaten zubereiten. Verfeinert mit Vanille und Orange hebt sich dieses Rezept deutlich von anderen Mandarinenquark-Rezepten ab. Ein schneller Nachtisch, der jedem schmeckt.

Rezept drucken

Rezept drucken

Der Mandarinenquark bietet ein geeignetes Dessert für den Sommer. Durch seine leichten und fruchtigen Zutaten ist er gut bekömmlich. Durch raffinierte Zutaten wie Orangenschale, Vanilleschote und karamellisiertem Zucker setzen Sie geschmackliche Akzente.

Zutaten für Mandarinenquark


Personen

  • 300 g Speisequark
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Dose eingelegte Mandarinen
  • 1 Stck. Orange (unbehandelt)
  • 100 g Zucker
  • 1 Stck. Vanilleschote

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Gang Dessert


Personen

  • 300 g Speisequark
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Dose eingelegte Mandarinen
  • 1 Stck. Orange (unbehandelt)
  • 100 g Zucker
  • 1 Stck. Vanilleschote

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Gang Dessert

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gießen Sie die Mandarinen in einem Sieb ab. Schöpfen Sie dabei eine Menge von etwa 3 Esslöffeln des Saftes in einen Becher ab.

  2. Geben Sie den Quark mit dem Mandarinensaft in eine Schüssel. Vermischen Sie beides gut miteinander.

  3. Nehmen Sie die Vanilleschote und halbieren Sie diese mit einem scharfen Messer längs. Öffnen Sie die Hälften und kratzen Sie das Mark aus der Schote heraus. Geben Sie das Mark der Vanilleschote in den Quark und vermischen Sie beides gut miteinander.

  4. Füllen Sie die Schlagsahne in einen Quirltopf und schlagen Sie die Sahne mit einem Schnellbesen oder einem Rührgerät steif. Geben Sie nun die Schlagsahne vorsichtig in den Quark und vermischen Sie alles gut miteinander.

  5. Waschen Sie die Orange und raspeln Sie die Schale mit Hilfe einer Reibe fein ab. Heben Sie die geraspelte Schale ebenfalls unter den Quark.

  6. Legen Sie ein paar der abgetropften Mandarinen zum Dekorieren beiseite. Geben Sie die restlichen Mandarinen in den Quark. Achten Sie dabei darauf, dass die Stücke nicht kaputtgehen. Vermischen Sie alles gut, aber auch vorsichtig miteinander. Füllen Sie den Quark in vier Schälchen.

  7. Geben Sie den Zucker in einen Kochtopf oder eine Pfanne. Erhitzen Sie den Zucker unter ständigem Rühren. Nutzen Sie dazu am besten einen Holzlöffel. Erhitzen Sie den Zucker solange, bis er geschmolzen ist und einen braunen Farbton angenommen hat.

  8. Geben Sie einige Löffel karamellisierten Zucker in jedes Schälchen und lassen Sie den Zucker kalt und fest werden. Garnieren Sie die Schälchen anschließend mit zwei bis drei Stücken Mandarinen.

Rezept Hinweise

Tipp: Für eine leichtere Variante des Mandarinenquarks können Sie anstatt des Quarks auch isländischen Skyr verwenden. Ebenso können Sie die Milchprodukte durch Sojaprodukte für eine vegane Ernährung ersetzen. Nach Belieben können Sie dem Quark auch einen Schuss süßen Rum oder Likör unterrühren.

Bildcredit: depositphotos.com/ 5PH