Rezepte

Mandel-Joghurt-Muffins

Mandel-Joghurt-Muffins schmecken leicht, frisch und lecker. Dieses Rezept wird mit Sicherheit bald zu Ihren Lieblingsrezepten zählen.

Rezept drucken

Rezept drucken

Joghurt-Muffins sind eine Abwechslung zu den klassischen, süßen Muffins. Der Joghurt macht die raffinierten Teilchen wunderbar frisch und saftig, was hervorragend in die warmen Jahreszeiten passt. Sie lassen sich außerdem mit sehr vielen anderen Zutaten wie Früchten oder Schokolade kombinieren. Oder wer zum Beispiel keine Mandeln oder Nüsse im Allgemeinen mag, kann diese ganz einfach durch Kokos ersetzen.

Zutaten für Mandel-Joghurt-Muffins


Muffins

  • 180 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Stck. Eier
  • 125 g Margarine
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Naturjoghurt
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 125 g Mehl (für die Streusel)
  • 75 g Butter (für die Streusel)
  • 75 g Zucker (für die Streusel)
  • 1 TL Vanillezucker (für die Streusel)
  • etwas Zitronensaft (für die Streusel)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Muffins

  • 180 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Stck. Eier
  • 125 g Margarine
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Naturjoghurt
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 125 g Mehl (für die Streusel)
  • 75 g Butter (für die Streusel)
  • 75 g Zucker (für die Streusel)
  • 1 TL Vanillezucker (für die Streusel)
  • etwas Zitronensaft (für die Streusel)

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Geben Sie alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel und verkneten Sie alles zu einem krümeligen Teig. Wie groß die Streusel werden, entscheiden Sie dabei selbst. Geben Sie den Streusel Teig dann zugedeckt für etwa 20 Minuten in Ihr Eisfach.

  2. Heizen Sie zuerst den Backofen auf 180°C vor. Fetten Sie die Muffinförmchen mit etwas Butter oder Öl ein und bestäuben Sie sie zusätzlich noch mit etwas Mehl. Alternativ können Sie auch Papierförmchen verwenden.

  3. Schlagen Sie die Eier mit einem Schneebesen schaumig und geben Sie Zucker, Margarine, Vanillezucker und den Joghurt hinzu. Sieben Sie Mehl und Backpulver in eine andere Schüssel. Geben Sie nun auch die gehackten und die gemahlenen Mandeln zum Mehl.

  4. Heben Sie die Mehl-Mischung unter das Ei-Zucker Gemisch und verrühren Sie alles sorgfältig. Rühren Sie den Teig nicht zu lange um, da er sonst nicht so wunderbar fluffig wird.

  5. Füllen Sie nun den Teig mit einem Esslöffel in die Muffinform. Füllen Sie sie aber nur zu zwei Drittel und verteilen Sie dann die Streuselmasse darauf. Geben Sie sie dann für 20 bis 25 Minuten in den Backofen. Die Garzeit kann je nach Größe der Muffins etwas abweichen. Überprüfen Sie daher zwischendurch mit einem Holzstäbchen ob die Muffins bereits fertig sind. Stechen Sie das Holzstäbchen in die Muffins und wenn kein Teig mehr daran klebt, können Sie sie aus dem Ofen nehmen.

  6. Nehmen Sie die Muffins aus der Form heraus und lassen Sie sie noch etwas auskühlen. Wer mag kann die Muffins noch mit etwas Puderzucker bestreuen.

Rezept Hinweise

Tipp: Durch den Joghurt sind die Muffins schon sehr saftig, wer das Ganze noch etwas frischer und fruchtiger haben möchte, kann noch Früchte wie Kirschen oder Erdbeeren zum Teig hinzufügen.

Bildcredit: depositphotos.com/ edu1971