Rezepte

Matcha-Pralinen

Matcha-Pulver besitzt einen besonderen Geschmack, der der asiatischen Küche zuzuordnen ist und Naschwerk einen raffinierten Touch verleiht. Probieren Sie dieses Rezept für Matcha-Pralinen!

Rezept drucken

Rezept drucken

Diese Pralinen erhalten ihre feine grüne Farbe ebenso wie den ungewöhnlichen Geschmack durch die Zugabe von Matcha-Pulver. Denn der herbe und intensive Geschmack des grünen Tees wird sehr harmonisch im Mund, wenn er durch die feine Süße von weißer Schokolade ergänzt wird. Die kleinen Stücke der kandierten Zitrone sorgen für eine ansprechende Textur im Mund.

Zutaten für Matcha-Pralinen


Personen

  • 150 g Löffelbiskuit
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 60 g gehackte Mandeln
  • 100 g Sahne
  • 1 Stck. Biozitrone
  • 100 g Zucker
  • 3 TL Matcha-Pulver
  • 250 g weiße Schokolade

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 150 g Löffelbiskuit
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 60 g gehackte Mandeln
  • 100 g Sahne
  • 1 Stck. Biozitrone
  • 100 g Zucker
  • 3 TL Matcha-Pulver
  • 250 g weiße Schokolade

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Waschen Sie die Biozitrone heiß ab und schneiden Sie die gesamte Zitrone in feine Scheiben. Geben Sie die 100g Zucker in einen tiefen Topf und geben Sie 150 ml Wasser hinzu.

  2. Erhitzen Sie Wasser und Zucker so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat, und fügen Sie dann die Zitronenscheiben hinzu. Drehen Sie die Hitze herunter und lassen Sie die Zitronenscheiben in dem Sirup etwa 5-10 Minuten simmern.

  3. In der Zwischenzeit geben Sie die Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel und zerkleinern Sie diese, bis die Kekse nur noch ein feines Pulver sind.

  4. Messen Sie die Sahne ab und fügen Sie 1,5 TL Matcha-Pulver hinzu. Rühren Sie die Mischung so lange, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat.

  5. Rösten Sie die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett an, bis sie goldbraun sind. Mischen Sie die beiden Mandelsorten und die gemahlenen Löffelbiskuit in einer Schüssel und fügen Sie die Sahne hinzu.

  6. Nehmen Sie die Zitronen aus dem Topf und legen Sie sie auf ein Backpapier. Lassen Sie die Zitronen kurz trocknen.

  7. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer feine ebenso wie kleine Dreiecke aus der Schale und legen Sie diese zur Dekoration zur Seite. Hacken Sie den Rest und geben Sie diesen zur Masse.

  8. Vermischen Sie die Masse sorgsam und formen aus der Masse kirschgroße Kugeln. Hacken Sie die Schokolade und schmelzen Sie diese über einem Wasserbad. Fügen Sie 1 TL Matcha-Pulver hinzu und verrühren Sie alles.

  9. Tauchen Sie die Pralinen in die Schokolade und geben Sie sie auf ein Backpapier. Erwärmen Sie die restliche Schokolade erneut und geben Sie das verbliebene Matcha-Pulver hinzu.

  10. Zeichnen Sie mit einer Gabel feine Linien auf die Pralinen und geben Sie auf jede Praline ein Stück kandierte Zitrone. Lassen Sie die Pralinen vollkommen auskühlen.

Rezept Hinweise

Tipp: Bei Matcha-Pulver entscheidet die Qualität über die Intensität in Farbe und Geschmack. Wenn die Qualität nicht so hoch ist, ist es erforderlich, dass Sie mehr Pulver verwenden.

Bildcredit: depositphotos.com/ HeikeRau