Rezepte

Mousse au Chocolat

Mousse au Chocolat ist ein Star unter den Dessert-Klassikern. Die lockere Creme wurde im 18. Jahrhundert das erste Mal in Frankreich serviert und hat seitdem die ganze Welt erobert.

Rezept drucken

Rezept drucken

Mousse ist französisch für Schaum, was die luftige Masse treffend beschreibt – vorausgesetzt, beim Unterheben des Eischnees wurde sorgfältig gearbeitet. Für eine wirklich vollmundige Mousse au Chocolat sollte auf hochwertige Zutaten zurückgegriffen werden, denn nur dann kann sich der schokoladige Geschmack voll entfalten. Minderwertige Schokolade sorgt dagegen eher für einen säuerlichen Geschmack, ist die Schokolade zu fett, wird auch die Mousse zu schwer und kann nicht locker werden.

Zutaten für Mousse au Chocolat


Personen

  • 200 g Edelbitterschokolade (50 – 70 % Kakaoanteil)
  • 50 g Butter
  • 200 ml Schlagsahne
  • 3 Stck. Eier (mittelgroß)
  • 40 g Puderzucker
  • etwas heißes Wasser
  • Beeren oder geraspelte Schokolade zum Garnieren

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Gang Dessert
Küche Vegetarisch


Personen

  • 200 g Edelbitterschokolade (50 – 70 % Kakaoanteil)
  • 50 g Butter
  • 200 ml Schlagsahne
  • 3 Stck. Eier (mittelgroß)
  • 40 g Puderzucker
  • etwas heißes Wasser
  • Beeren oder geraspelte Schokolade zum Garnieren

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Gang Dessert
Küche Vegetarisch

Zubereitung

  1. Die Schokolade und die Butter zusammen in einem Wasserbad schmelzen. Darauf achten, dass kein Wasser an die Schokolade gelangt!

  2. Die Eier trennen und als Erstes das Eiweiß zu Eischnee steif schlagen. Fangen Sie am besten immer mit dem Eiweiß an, denn hängen Reste am Mixer wird das Eiweiß nicht mehr steif!

  3. Die Sahne steif schlagen. Den Eischnee und die Sahne zunächst beiseite stellen.

  4. Das Eigelb mit etwas heißem Wasser schaumig rühren. Den Puderzucker dabei mit einem Teesieb nach und nach dazu sieben.

  5. Die geschmolzene Schokolade unter das Eigelb rühren. Hierbei keinen Mixer mehr benutzen!

  6. Die Sahne und den Eischnee vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Masse heben. Nicht zu stark rühren, denn sonst fällt die Mousse in sich zusammen. Mindestens 2 Stunden kaltstellen und nach Belieben mit Beeren oder geraspelter Schokolade garnieren.

Rezept Hinweise

Tipp: Mindestens 20 Minuten vor dem Servieren sollten Sie die Mousse aus dem Kühlschrank nehmen, denn die Aromen der Schokolade entfalten sich erst bei Raumtemperatur komplett. Wenn Sie es noch süßer mögen, dann können Sie bei der Zubereitung Vollmilchschokolade verwenden. Doch Achtung, dies wird wirklich sehr süß! Gut eignet sich daher eine Mischung aus Edelbitterschokolade und Vollmilchschokolade. Mit weißer Schokolade lässt sich eine Masse herstellen, die einer luftigen Schokoladenwolke gleicht. Dies erfordert jedoch ein wenig Geschicklichkeit. Die weiße Schokolade darf nicht zu heiß werden, denn dann gerinnt sie. Ist sie aber zu kalt, entstehen Klümpchen beim Unterrühren. Vor dem Unterrühren machen Sie daher am besten die Lippenprobe: Einen kleinen Tropfen der geschmolzenen Schokolade auf die Lippen geben, wenn sich dieser angenehm warm anfühlt, ist die Temperatur genau richtig.

Bildcredit: depositphotos.com/ livfriis