Rezepte

Nudelsalat mit Thunfisch Rezept

Sie suchen noch ein leckeres Rezept für die nächste Party? Probieren Sie diesen Nudelsalat mit Thunfisch!

Rezept drucken
Nudelsalat mit Thunfisch
Dieser Nudelsalat mit Thunfisch macht nicht viel Arbeit und ist geschmacklich einzigartig. Begeistern Sie Ihre Gäste und sich selbst!
Personen 4 Portionen

Zutaten für Nudelsalat mit Thunfisch

  • 500 g Nudeln
  • 250 g Salatgurke
  • 1-2 Stck. Paprika (gelb)
  • 2 Dosen Thunfisch
  • 1-2 Stck. Zwiebeln
  • 200 g Tomaten
  • 2-3 Stck. Eier
  • 6 EL Öl (evtl. auch vom Thunfisch)
  • Salz und Pfeffer
  • Schnittlauch
  • frisch gepresster Zitronensaft
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Als ersten Schritt bereiten Sie die Nudeln vor. Bringen Sie dafür einen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Sobald das Wasser heiß genug ist, geben Sie die Nudeln hinein. Lassen Sie die Nudeln kochen, bis sie bissfest sind. Gießen Sie die Nudeln in ein Sieb und schrecken sie mit kaltem Wasser ab. Bevor Sie die Nudeln verwenden, sollten Sie diese gut abtropfen lassen.
  • Um Zeit zu sparen, können Sie bereits anfangen, alle weiteren Zutaten vorzubereiten, während die Nudeln kochen. Dazu müssen auch die Eier erst einmal hart gekocht werden, um sie später schneiden zu können.
  • Befreien Sie dafür zunächst die Zwiebeln und hart gekochten Eier von der Schale. Auch die Gurkenschale sollte gründlich gereinigt werden. Zerkleinern Sie die Zwiebeln in feine Stückchen. Sowohl die Eier als auch die restlichen Zutaten können in Würfel geschnitten werden. Öffnen Sie die Thunfischdosen und lassen Sie ihn mit Hilfe eines Siebs abtropfen. Schneiden Sie auch den Thunfisch in Stücke.
  • Wenn die Nudeln fertig gekocht und alle Zutaten vorbereitet sind, kann alles vermengt werden. Geben Sie dazu alle Zutaten in eine große Schüssel.
  • Für das Salatdressing vermengen Sie das Öl mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und auf Wunsch auch mit Zitronensaft. Geben Sie dieses Gemisch an den Salat und rühren es gut unter.
  • Schmecken Sie den Salat nach Ihren Vorstellungen ab und stellen ihn für zwei bis drei Stunden kalt.

Rezept Hinweise

Tipp: Um den Geschmack des Nudelsalates richtig entfalten zu lassen, sollte er über Nacht im Kühlschrank gelagert werden. So haben Sie am nächsten Tag die Möglichkeit, den Salat noch einmal abzuschmecken, um ihn dann den Gästen zu servieren.
Bildcredit: depositphotos.com/ igordutina