Rezepte

Hirschbraten mit Preiselbeerrahm Rezept

Wildfleisch ist in vielen Familien ein beliebter Klassiker für den Hauptgang des Weihnachtsmenüs. Ein Hirschbraten mit Preiselbeerrahm gibt dem Festessen eine fruchtig-adventliche Note.

 

Rezept drucken
Hirschbraten mit Preisselbeersoße
Fettarm, eiweißreich und eisenhaltig: Das schmackhafte Hirschfleisch ist ein wahres Multitalent und eignet sich daher perfekt als Festtagsbraten. Als Beilage runden Klöße, Rotkohl oder Spätzle den Hauptgang ab.
Personen 4 Personen

Zutaten für Hirschbraten mit Preiselbeerrahm

  • 1 kg Hirschfleisch aus der Keule entbeint
  • 2 Blätter getrockneter Lorbeer
  • 1,25 Liter Rotwein
  • 250 ml EDEKA Bio Klare Rinderbrühe
  • 100 g EDEKA Bio Süßrahmbutter
  • 100 g EDEKA Bio Crème fraîche
  • 50 g Speck
  • 200 g Preiselbeeren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 10 Pfefferkörner
  • Salz, Pfeffer
Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  • Zunächst marinieren Sie den Hirschbraten in einem Liter Rotwein und lassen alles 24 Stunden lang ruhen.
  • Bereits im Anschluss oder am nächsten Tag können Sie die beiden Möhren und die Zwiebel säubern, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Nach 24 Stunden sollten Sie das Fleisch herausnehmen und trocken tupfen. Anschließend können Sie es mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nun können Sie die 50 Gramm Speck nach Belieben grob oder fein Würfeln und mit der Butter in der Pfanne zerlassen.
  • Im nächsten Schritt geben Sie das Hirschfleisch hinzu und braten es von allen Seiten scharf an.
  • Die Möhren, die Zwiebel und zehn Pfefferkörner mitsamt beiden Lorbeerblättern in die Pfanne geben und den Hirschbraten mit dem restlichen Rotwein (1/4 Liter) und 250 Milliliter Brühe aufgießen. Parallel dazu kann schon der Backofen auf 180 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt werden.
  • Sobald der Ofen die Temperatur erreicht hat, lassen Sie den Hirschbraten für 90 Minuten im Ofen schmoren. Für ein optimales Garergebnis sollte der Braten gelegentlich gewendet werden.
  • Zuletzt verrühren sie die Preiselbeeren ganz oder püriert mit der Crème fraîche und lassen alles kurz aufkochen.
  • Je nach Geschmack können Sie den Preiselbeerrahm direkt über den Hirschbraten und die Beilagen geben oder separat servieren.

Rezept Hinweise

Der Hirschbraten benötigt zwar nur 40 Minuten reine Zubereitungszeit, muss allerdings zuvor einen Tag ruhen. Daher ist es notwendig, mit der Vorbereitung schon einen Tag vor Heiligabend zu beginnen.
Bildcredit: istockphoto.com/shaiith