Rezepte

Pfirsich-Marmelade

Der Geschmack des Sommers: In dieser Marmelade entfalten Weinbergpfirsiche ihr volles Aroma. Und das Beste: Das köstliche Rezept ist blitzschnell zubereitet!

Rezept drucken

Rezept drucken

Diese in nur wenigen Schritten zubereitete Marmelade passt nicht nur zu frischem Brot und Brötchen, sondern eignet sich auch als Füllung für Gebäck oder als fruchtiger Akzent auf Vanille-Pudding und Mousse au Chocolat. Die Kombination mit den frisch-herben Aromen von Zitrone und Ingwer lässt dabei die sommerliche Süße der Weinbergpfirsiche umso deutlicher hervortreten.

Zutaten für Pfirsich-Marmelade


Personen

  • 1 kg Weinbergpfirsiche (reif)
  • 500 g Nordzucker Gelierzucker 2:1
  • 1 Stck. Bio-Zitrone
  • 1 Stck. Ingwer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 1 kg Weinbergpfirsiche (reif)
  • 500 g Nordzucker Gelierzucker 2:1
  • 1 Stck. Bio-Zitrone
  • 1 Stck. Ingwer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Um die Pfirsiche schälen zu können, ohne dabei allzu viel Fruchtfleisch einzubüßen, ritzen Sie zunächst ein Kreuz in die flache Unterseite der Früchte. Dann bringen Sie in einem großen Topf Wasser zum Kochen und legen die Pfirsiche für eine, höchstens zwei Minuten hinein. Spülen Sie die Früchte danach kalt ab. An der eingeschnittenen Unterseite sollte sich nun die Schale deutlich gelöst haben, sodass Sie sie von dort aus leicht abziehen können. Halbieren Sie die Pfirsiche, entfernen Sie die Kerne und schneiden Sie die Früchte in kleine Stücke.

  2. Pressen Sie nun die Zitrone aus und reiben Sie die Hälfte der Schale fein ab. Schälen Sie den Ingwer und hacken Sie ihn klein. Vermischen Sie nun alle Zutaten in einer großen Schüssel. Achten Sie darauf, dass die Pfirsichstücke gleichmäßig mit Gelierzucker bedeckt sind. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie die Mischung über Nacht an einen kühlen, dunklen Ort durchziehen.

  3. Füllen Sie die Mischung am nächsten Tag – oder nachdem sie mindestens 12 Stunden durchgezogen ist – in einen großen Topf und bringen Sie sie langsam zum Kochen. Sobald die Mischung zu sprudeln beginnt, lassen Sie sie unter ständigem Umrühren für ca. 5 Minuten kochen.

  4. Spülen Sie die Gläser, in die Sie die Marmelade abfüllen, zum Sterilisieren mit kochendem Wasser aus. Verschließen Sie die Gläser luftdicht und lagern Sie sie an einem kühlen Ort. Angebrochene Marmelade können Sie bis zu 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept Hinweise

Um der Marmelade eine zusätzliche Geschmacksnuance zu verleihen, können Sie sie auch mit einem Schuss Alkohol versetzen. Heben Sie einfach 5 EL Ihres bevorzugten Likörs oder auch Rum unter, ehe Sie die Früchte und den Zucker zum Kochen ansetzen. Mit der Süße des Pfirsichs harmonieren beispielsweise das nussige Marzipan-Aroma von Amaretto oder auch der herbe Geschmack von braunem Rum ganz hervorragend. Die frischen Zitrus- und Ingwernoten können Sie hingegen mit Limoncello oder Orangenlikör unterstreichen.

Bildcredit: depositphotos.com/anitasstudio