Rezepte

Pilz-Risotto

Das Risotto ist einer der beliebtesten Klassiker der italienischen Küche. Es gibt verschiedene Varianten – zum Beispiel mit Pilzen.

Rezept drucken

Rezept drucken

Für die Herstellung von Risotto benötigt man etwas Geduld, da immer nur eine Kelle Brühe zum Reis gegossen wird. Anschließend wird so lange gerührt bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat. Dann folgt wieder ein Schöpfer Brühe. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt bis der Reis gar aber noch bissfest ist. Sie können das Risotto als Hauptgericht oder als Beilage servieren.

Zutaten für Pilz-Risotto


Personen

  • 300 g Kräuterseitlinge oder Steinpilze
  • 1 Stck. Sellerie
  • 1 Stck. Zwiebel (kleine rote)
  • 15 g Steinpilze (getrocknete)
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 300 g Risotto-Reis
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Butter
  • einige Zweige Rosmarin
  • 0,5 Bund Thymian
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!


Personen

  • 300 g Kräuterseitlinge oder Steinpilze
  • 1 Stck. Sellerie
  • 1 Stck. Zwiebel (kleine rote)
  • 15 g Steinpilze (getrocknete)
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 300 g Risotto-Reis
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Butter
  • einige Zweige Rosmarin
  • 0,5 Bund Thymian
  • Salz und Pfeffer

Bewertung

Stimmen: 0

Bewertung: 0

Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen:

Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Selleriestange, die Zwiebel sowie die getrockneten Steinpilze sehr fein hacken. Um Zeit zu sparen, können Sie sie auch in eine Küchenmaschine geben.

  2. Waschen Sie die Kräuter heiß ab und hacken Sie sie fein. Putzen Sie die Pilze und schneiden Sie sie in mundgroße Stücke.

  3. Erhitzen Sie das Öl in einem großen Topf und braten Sie darin den Sellerie, die Zwiebeln und die getrockneten Steinpilze an.

  4. Fügen Sie nach etwa 2 Minuten den Reis und die Hälft des Thymians hinzu. Braten Sie den Reis unter ständigem Rühren glasig an.

  5. Löschen Sie den Reis mit dem Weißwein ab und lassen Sie ihn bei schwacher Hitze so lange köcheln bis er die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat.

  6. Bedecken Sie nun den Reis mit der Brühe, fügen Sie die Hälfte der Pilze hinzu und lassen Sie alles unter ständigem Rühren köcheln bis der Wein verdampft ist. Gießen Sie eine Kelle Brühe hinzu und rühren Sie so lange bis sie der Reis aufgenommen hat. Wiederholen Sie diesen Vorgang nun so oft bis der Reis gar ist. Das dauert etwa 20 bis 25 Minuten.

  7. Erhitzen Sie in der Zwischenzeit das Öl in einer mittelgroßen Pfanne. Braten Sie darin die zweite Hälfte der Pilze bei hoher Hitze an. Wenn sie gar sind, bestreuen Sie sie mit dem restlichen Thymian und dem Rosmarin.

  8. Ist der Reis durch, rühren Sie die Butter und den geriebenen Parmesan unter. Rühren Sie so lange bis sich alles gut miteinander vermengt hat und das Risotto eine cremige Konsistenz bekommen hat.

  9. Schmecken Sie es sorgfältig mit Salz und Pfeffer ab. Servieren Sie es sofort mit den gebratenen Pilzen.

Rezept Hinweise

Tipp: Fügen Sie den gebratenen Pilzen eine gepresste Knoblauchzehe hinzu und bestreuen Sie das Risotto mit frisch gehackter Petersilie.

Bildcredit: depositphotos.com/ Wiktory